Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen: Kommt es zum Millionendeal mit "Von Jungfeld"?

Ein großer Brocken für die fünf Raubkatzen
Ein großer Brocken für die fünf Raubkatzen "Von Jungfeld" - Bunte Socken für einen bessere Welt 00:12:45
00:00 | 00:12:45

"Von Jungfeld" kassiert statt Geld eine herbe Niederlage

Maria Penschev (28) und Lucas Pulkert (24) wollen mit ihrem Label "Von Jungfeld" Farbe in die Welt der Herrensocken bringen. Ihre Kollektion wird in Deutschland produziert und ist seit 2013 online sowie in knapp 400 Läden erhältlich. Doch das reicht den Jungunternehmern nicht: Sie wollen innerhalb der nächsten drei Jahre die führende Herrensockenmarke in Europa werden. Dafür brauchen die beiden die Hilfe der "Löwen": Für eine Million Euro bieten sie 15 Prozent Firmenanteile. Ein dicker Brocken für Vural Öger, Frank Thelen, Judith Williams, Lencke Steiner und Jochen Schweizer!

- Anzeige -
Die Höhle der Löwen: "Von Jungfeld"
Maria und Lucas stellen in "Die Höhle der Löwen" ihr Start-Up 'Von Jungfeld' vor. © Von Jungfeld, VOX/Sony

Lucas und Maria erklären, dass ihre Marke "Von Jungfeld" auf vier Säulen steht: "Stil, Qualität und Verantwortung". Das sind allerdings nur drei Säulen, wie Frank Thelen später noch anmerkt. Jetzt werden aber erstmal die Socken präsentiert. "Das Produkt ist hervorragend", stellt Vural Öger fest. Aber nun hakt Frank Thelen nochmal nach: Was ist die vierte Säule des Labels? Gute Umsätze? Was ist mit den Zahlen? Hier ist der "Löwe" offenbar noch lange nicht überzeugt. Lucas und Maria erläutern ihre Umsätze. Dabei stellt sich heraus, dass die beiden bisher keine Gewinne gemacht haben! Frank Thelen ist entsetzt: "60.000 Euro Umsatz! Ich kann es nicht nachvollziehen!"

Frank Thelen: "Das ist doch Schwachsinn!"

"Ihr verkauft Socken! Ihr seid kein High-Tech-Unternehmen!", kommentiert Frank Thelen die weiteren Ausführungen der Jungunternehmer. "Das ist doch Schwachsinn!" Vural Öger sieht es ähnlich. "Sie haben dieses Jahr gar keinen Gewinn gemacht, das Jahr davor auch nicht. Auf einmal kommen Sie mit einer Bewertung von 6,6 Millionen - das erschreckt doch jeden Investor! Sie überschätzen sich, Sie unterschätzen den Markt!" Damit steigt er aus.

Lucas gibt jetzt alles, um die "Löwen doch noch zu überzeugen. Seine Worte "Sie haben gar kein Risiko" kommen bei Frank Thelen gar nicht gut an: "Bitte erzähl keinen Schwachsinn! Das stimmt nicht!" Er rechnet den Gründern vor, warum das Ganze gar nicht funktionieren kann und er sein Geld nie wiedersehen würde. Judith Williams findet die Firmenbewertung ebenfalls "echt happig", obwohl sie Lucas und Maria bescheinigt, schon "etwas geleistet" zu haben. Jochen Schweizer kann die beiden fast nicht mehr ernst nehmen: "Ich finde das fast süß von ihnen", meint er. "Ich frage mich, ob Sie realistisch sind, oder Traumtänzer!" Auch er befürchtet, im Falle einer Investition die Million nie zurückzubekommen und steigt aus.

Lencke Steiner kann an den Socken nichts Besonderes feststellen, trotz Anprobe. Die Unternehmer verlieren immer mehr an Boden. Auch der Hinweis auf die Produktion in Deutschland kann sie nicht retten. Lencke Steiner kritisiert ebenfalls die Bewertung der beiden und steigt aus.

Eine Million in Socken investieren - das macht keiner der fünf Investoren. Maria und Lucas verlassen "Die Höhle der Löwen" ohne Deal.