Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen: Kommt es zum Zwei-Millionen-Euro-Deal?

Noch nie ging es um so viel Geld!

So viel Geld hat bisher noch kein Gründer in "Die Höhle der Löwen" gefordert! Die Brüder Maxim (19) und Raphael Nitsche (18) haben "Math42", eine besondere Nachhilfe-App, entwickelt. Dafür wollen sie satte zwei Millionen Euro von den Investoren und bieten im Gegenzug 20 Prozent Firmenanteile an. Wie reagieren Vural Öger, Lencke Steiner, Frank Thelen, Judith Williams und Jochen Schweizer auf den Pitch?

- Anzeige -
Die Höhle der Löwen: ""Math42"
Für die App "Math42" fordern die Gründer die bislang höchste Summe in "Die Höhle der Löwen © Math42, VOX/Bernd-Michael Maurer

Die App "Math42" erklärt Begriffe und Gleichungen Schritt für Schritt. Mit Hilfe von Tests kann der User jederzeit seine Fähigkeiten weiter trainieren. Fast eine Million Schüler auf der ganzen Welt nutzen die kostenfreie App bereits. Nun wollen die Gründer eine kostenpflichtige Premium-Variante entwickeln. Hierfür brauchen die beiden Gründer zwei Millionen Euro und bieten dafür 20 Prozent ihrer Firmenanteile. Ist eine derartig hohe Firmenbewertung gerechtfertigt?

Mit den "Heelbopps" sicher übers Kopfsteinpflaster?

Die Höhle der Löwen: "Heelbopps"
Judith Williams probiert in der "Höhle der Löwen" die "Heelbopps" aus © Heelbopps, VOX/Bernd-Michael Maurer

Katharina Hermes (31) ist seit ihrer Jugend modisch interessiert und hat stets mit Trends experimentiert. Beruflich war die Modedesignerin bereits für Luxuslabels in Mailand, London und Paris tätig und hat nun mit "Heelbopps" ihr eigenes Modeaccessoire entwickelt: Aufsteckbare Absätze, die den Schuh beispielsweise auf Kopfsteinpflaster stabilisieren sowie ihn durch trendige Optik personalisieren und stylen. Jetzt präsentiert sie ihre Idee in "Die Höhle der Löwen".

Auf der diesjährigen Fashionweek in Berlin hat Katharina ihre Erfindung am Markt eingeführt und damit Kunden in Europa und Asien gewonnen. Seit einigen Wochen gibt es den Onlineshop. Um den Absatzmarkt zu vergrößern, benötigt die Jungunternehmerin Kapital in Höhe von 200.000 Euro und bietet dafür 10 Prozent Firmenanteile. Werden Judith Williams, Lencke Steiner, Jochen Schweizer, Frank Thelen und Vural Öger bei dem Motto: "Walk Like A Star" mitgehen? Es wird nicht einfach - Vural Ögers Eindruck: "Schrecklich"! Auch Jochen Schweizer ist skeptisch: "Über Geschmack kann man streiten...!"

Lassen sich die Löwen von den glitzernden Aufsteckern begeistern und investieren in "Heelbopps"? Ist ihnen die App "Math42" tatsächlich 2 Millionen Euro wert? Diese und weitere spannende Pitches sehen Sie am Dienstag, den 15. September um 20:15 Uhr auf VOX.