Aktuell nicht im Programm

Die Konkurrenz macht sich zum Affen

Die Konkurrenz macht sich zum Affen

Im beschaulichen Schwabenländle führt Holger sein 4-Sterne-Hotel Schempp. Dabei setzt der Hoteldirektor aber nicht auf Maultaschen und Spätzle, sondern auf "eurasische Küche". Der Mix aus europäischer und asiatischer Küche kommt bei den Gästen gut an. Holger gibt sich siegessicher: "Ich werde ganz sicher gewinnen, weil wir ein sehr gutes Haus haben, ganz tolle Mitarbeiter und einen hervorragenden Service."

- Anzeige -

Der erste Eindruck von Holgers 4-Sterne-Hotel plättet die Konkurrenz. "Chic, trifft meinen Geschmack, gefällt mir, toll", gibt Stefan ganz neidlos zu. Nichts fehlt, alles scheint piccobello! Ob dieser Eindruck auch nach akribischer Fehlersuche so bleibt? Stefan vom Hotel Blauer Bock in München gibt sich kampfbereit: "Das ist jetzt ein wirklicher Konkurrent." Die beiden Herren scheinen sich ein Duell liefern zu wollen. Holger sollte sich besser warm anziehen.

Holger gibt Gas!

Bei Holger kommt die Konkurrenz auf Touren. Silvia darf sogar das Boxenluder spielen, während Carmen und Stefan sich auf dem Pocketbike bekämpfen. Carmen bekommt Stefans Kampfgeist zu spüren. Doch alle sind im Geschwindigkeitsrausch. Holger scheint den Geschmack der anderen Hoteliers getroffen zu haben. "Bei so etwas kommt nochmal richtig das Kind durch. Aber das darf auch sein, egal wie man dabei aussieht und, ob man sich da ein bisschen zum Affen macht", meint Jörg. Ob Holger für diese Freizeitbeschäftigung die volle Punktzahl bekommt? Die Konkurrenten Stefan vom Hotel Blauer Bock in München, Carmen vom Bavaria Safari Hotel in Dachau und Silvia und Jörg vom Hotel Meinl in Neu-Ulm haben es in der Hand.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"