Die Küchenchefs: Was läuft im "Messingkrug" wirklich schief?

Überraschung beim Testessen

Die VOX Küchenchefs Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Martin Baudrexel werden zum "Messingkrug" in Wendisch Rietz gerufen. Dort erleben sie aber erstmal eine Überraschung. Das Essen ist gar nicht schlecht, aber der Laden läuft offenbar trotzdem nicht. Was können sie hier überhaupt tun?

- Anzeige -
Die Küchenchefs im Messingkrug in Wendisch Rietz
Die Küchenchefs sind überrascht: Was läuft im "Messingkrug" wirklich schief?

Wie immer wird erstmal das Essen von den Küchenchefs ganz genau unter die Lupe genommen und daher eine Auswahl von der Speisekarte bestellt. In der Küche kümmern sich Chefkoch Kevin und sein Beikoch Peter um das Essen für die Küchenchefs. Angesichts der Bestellung überkommen den 23-Jährigen dann doch leise Zweifel. Kevin macht sich Sorgen, ob sein Essen den berühmten TV-Köchen schmeckt. Diese Sorge erweist sich allerdings als komplett unbegründet!

Das Testessen beginnt

Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Martin Baudrexel sind recht angetan von dem, was ihnen serviert wurde. Trotz der einen oder anderen Kritik, zum Beispiel an den Bratkartoffeln, haben sie nichts auszusetzen. Aber wo liegt dann das Problem im "Messingkrug"? Servicekraft Marjana versucht, das Dilemma zu beschreiben: "Im Winter ist hier Flaute!" Die einzige Zeit im Jahr, in der der Laden läuft, sind die Sommerferien. Alles in allem fehlt die Kontinuität. Wenn sich nicht schnell was ändert, dann "wird es den nächsten Sommer nicht mehr geben", befürchtet Marjana.