AB 07.1 | SAMSTAGS | 19:10

Die Pferdeprofis: Problempferde in besten Händen!

Die Pferdeprofis
Die Pferdeprofis: Bernd Hackl und Sandra Schneider © Fotoshooting mit Bernd Hackl und Sandra Schneider, VOX/Ralf Jürgens

Neue Folgen: "Die Pferdeprofis"

Wenn Pferde buckeln, steigen oder austreten, kann das viele Ursachen haben. In den neuen Folgen der Coaching-Doku "Die Pferdeprofis" (ab Samstag, den 9. Januar um 19:10 Uhr bei VOX) stehen "Horseman" Bernd Hackl und Westerntrainerin Sandra Schneider wieder Pferdebesitzern zur Seite, die mit ihrem Latein am Ende sind. Seit der vergangenen Staffel hat sich bei den Pferdeflüsterern einiges getan: Sandra Schneider hat mit dem Rosenhof bei Bergheim ein wunderschönes Pferde-Domizil übernommen und Bernd Hackl hat es zum Trainieren auf die idyllische MRanch nach Bischofsreut verschlagen. Doch ihre Passion ist geblieben: Mit viel Geduld und Erfahrung beschäftigen sie sich mit verstörten Pferden, damit Harmonie und Spaß zwischen Ross und Reiter wieder im Vordergrund stehen.

- Anzeige -

In den neuen Folgen erwarten die Zuschauer unter anderem diese Fälle:

Bei aller Erfahrung werden die "Pferdeprofis" immer wieder vor Herausforderungen gestellt, die auch ihnen völlig neu sind. So ergeht es Bernd Hackl mit Anja Dandl und ihrer Friesenstute Dana. Abgemagert bis auf die Rippen und von wunden Scheuerstellen übersäht – so kommt die fünfjährige Stute in den Stall nach Bischofsreut. Das junge Pferd ist mit äußerster Vorsicht zu genießen: Dana tritt gezielt nach allem, was sich ihr ungebeten nähert – und zieht voll durch! Das musste auch ihre junge Besitzerin Anja erfahren, die das Pferd aus Mitleid gekauft hat. An eine Ausbildung ist allerdings noch gar nicht zu denken: Zu schlecht ist Danas gesundheitliche Verfassung. Können es Bernd und sein Team auf der MRanch schaffen, die vernachlässigte Stute wieder aufzupäppeln?

Neue Folgen: "Die Pferdeprofis"

Sandra Schneider muss sich in den neuen Folgen unter anderem mit der eigenwilligen Haflingerdame „Nena“ auseinandersetzen: Die Stute steigt regelmäßig beim Führen und reißt sich los. Für ihre Besitzerin Jenny Buschmann aus Krefeld wird dadurch nicht zuletzt das tägliche Reinholen von der Weide zum Kraftakt und zur Geduldsprobe. Diese Allüren sind aber nicht nur nervenaufreibend, sondern auch extrem gefährlich: Schon mehrfach verpasste die Stute ihrer 25-jährigen Besitzerin eine ausgekugelte Schulter. Dabei kennen sich Jenny und „Nena“ von Kindesbeinen an. Und hier könnte auch das Problem liegen: Eine klare Rollenverteilung scheint es in ihrer Beziehung nicht zu geben. Beim Training muss die Westerntrainerin dann aber am eigenen Leib erfahren, wie viel Kraft und Starrsinn in der Haflingerdame stecken…

Neue Folgen der Coaching-Doku „Die Pferdeprofis“ ab Samstag, den 9. Januar um 19:10 Uhr bei VOX.