Die Regeln der Promi Kocharena

Heiße Wettkämpfe!

Die kompetente Jury, bestehend aus Fußballmanager Reiner Calmund, Gastrokritiker Heinz Horrmann und der Chefredakteurin der Zeitschrift "VITAL", Katja Burghardt, entscheidet durch ihre Punktevergabe über Sieg oder Niederlage. Der Gewinn in Höhe von 3.000,- EUR wird für einen guten Zweck gespendet.

- Anzeige -
Florian König
Moderator Florian König behält den Überblick über den Koch-Wettkampf. (c) Foto: VOX/Bernd-Michael Maurer

Die Promis treten gegen einen Profikoch an: Für Steffen Henssler, Ralf Zacherl, Kolja Kleeberg und Co. geht es darum, ihre Ehre als Profis am Herd zu verteidigen. Die vier prominenten Herausforderer bringen jeweils ihr eigenes Lieblingsgericht mit und treten damit bei dem genussvollen Wettkochen unter dem Motto “David gegen Goliath“ an. So wird Gang für Gang, Runde für Runde ein Gewinner ausgekocht. Die Profiköche werden in der Sendung spontan mit den Gerichten der Herausforderer überrascht.

Einen Gang kochen die Promis als Team gemeinsam gegen den Profikoch!

Strengste Zeitvorgaben!

VOX Promi Kocharena
Heinz Horrmann, Katja Burghardt und Reiner Calmund vergeben die Punkte. (c) Foto: VOX/Frank W. Hempel © Kolja Kleeberg

Für jeden Gang gibt es eine Zeitvorgabe, innerhalb der das Essen zubereitet werden muss. Die prominenten Herausforderer können sich während des Kochens von einem ihrer Mitstreiter für drei Minuten helfen lassen. Dafür drücken sie einen "Notfallbuzzer". Ist die Zeit abgelaufen, muss die helfende Person die Küche wieder verlassen.

Innerhalb der vorgegebenen Kochzeit müssen die Herausforderer drei Teller anrichten und zur Verkostung auf dem Jurytisch platzieren. Danach entscheidet die Jury durch Verkostung und anschließende Punktevergabe, wer als Sieger aus jedem Gang hervorgeht.