Die Saat

Die Saat

New York, Flughafen. Eine Maschine aus Europa landet – und bleibt plötzlich stehen. Die Lichter gehen aus, nichts rührt sich mehr. Was ist geschehen? Ein Terroranschlag? Eine Seuche? Oder etwas ganz und gar Unvorstellbares ...                                   Ein Roman wie ein  Kino-Blockbuster von Oscar-Preisträger Guillermo del Toro, dem Regisseur von Pans Labyrinth und Hellboy.

Für Ephraim Goodweather, den Chef des New Yorker Seuchenpräventionsteams, ist es keine Nacht wie jede andere. Für die gesamte Menschheit ist es keine Nacht wie jede andere. In dieser Nacht kommt auf dem John-F.-Kennedy-Flughafen eine gerade gelandete Maschine unvermittelt zum Stehen, der Pilot bricht den Funkverkehr ab, alle Lichter erlöschen. Goodweather trommelt seine Leute zusammen, und gemeinsam betreten sie das Flugzeug. Es bietet sich ihnen ein gespenstisches Bild: Die Passagiere sitzen aufrecht in ihren Sesseln und rühren sich nicht. Als Goodweather näher herangeht, bemerkt er bei allen einen kleinen Schnitt am Hals. Und er macht eine weitere unglaubliche Entdeckung: Die Passagiere leben – aber sie sind keine Menschen mehr ... Nein, es ist keine Nacht wie jede andere: In dieser Nacht beginnt der epische Kampf gegen das Böse, das gekommen ist, um New York zu erobern. Und nicht nur diese Stadt, sondern die ganze Welt.

- Anzeige -


Del Toro, Guillermo & Hogan, Chuck: “Die Saat”
Roman
Gebundenes Buch
528 Seiten
€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 34,90 (UVP)
ISBN: 978-3-453-26639-1
Verlag:

Der Autor

Die Saat

Guillermo del Toro ist einer der bekanntesten Regisseure und Drehbuchautoren unserer Zeit. Zu seinen Filmen gehören „The Devil’s Backbone“, „Cronos“, "Mimic“, „Blade II“, „Pans Labyrinth“ sowie „Hellboy“ und „Hellboy II“.
Für „Pans Labyrinth“ wurde er mit drei Oscars ausgezeichnet.
Derzeit bereitet del Toro in Neuseeland die Verfilmung von J.R.R. Tolkiens Roman „Der kleine Hobbit“ vor – nach den „Der Herr der Ringe“-Filmen das kommende Kino-Großereignis. „Die Saat“ ist sein erster Roman.