Die tierischen 10: Infos zum Tierpsychologen Martin Rütter

Die tierischen 10: Tierpsychologe Martin Rütter
Tierpsychologe Martin Rütter

Biografie

Martin Rütter, geboren am 22. Juni 1970 in Duisburg, hat im Rahmen seines Fernstudiums an einer Privatakademie für Tierheilkunde in der Schweiz studiert und gehört mit seiner fast 20-jährigen Berufserfahrung zu den besten Tierpsychologen Deutschlands. Hunde waren seit jeher fester Bestandteil im Leben von Martin Rütter und so eröffnete er 1995 sein erstes Zentrum für Menschen mit Hund.

- Anzeige -

Auf Basis intensiver Studien und der Erfahrungen mit den Besuchern seines Zentrums hat Martin Rütter eine eigene Philosophie zur Hundeerziehung entwickelt: das "Dog Orientated Guiding System", kurz: D.O.G.S.

D.O.G.S. ist eine leise, einfühlsame und gewaltfreie Erziehungsmethode, die sich ganz an der Persönlichkeit des Hundes orientiert und das Training an seine individuellen Bedürfnisse anpasst. Überzeugte Hundehalter und -trainer haben für den Erfolg von D.O.G.S. in ganz Deutschland gesorgt. Für Martin Rütter zählt jedoch allein, dass bei der Hundeerziehung endlich die eigentliche Hauptperson im Mittelpunkt steht: der Hund. Mit all seinen Stärken und Schwächen.

Inzwischen existiert ein deutschlandweites Netzwerk mit über 50 Standorten und über 100 Coaches, die nach D.O.G.S. Hund und Halter schulen und zu einem besseren Miteinander verhelfen. Weiterhin ist Martin Rütter mit seiner neuen, unterhaltsam- informativen Live-Tour "DER TUT NIX!" in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs sowie als tierpsychologischer Berater, beliebter TV-Hundeexperte/ Referent und als Buchautor/Verfasser zahlreicher Publikationen aktiv.