"Die Toten schweigen nicht"...

"Die Toten schweigen nicht"...

...von Paul Cleave

Christchurch, Neuseeland. Als Ex-Cop und Privatdetektiv Theodore Tate auf dem Friedhof mit schwerem Gerät eine Leiche exhumieren lässt, treiben vom Grund des kleines Friedhofsees plötzlich drei Tote an die Oberfläche. Die Polizei steht vor einen Rätsel. Wer sind die Toten? Wie kamen sie in den See? Und wer ist die junge Frau in dem Sarg, in dem eigentlich der alte Bankier Henry Martins liegen sollte? Als sich der junge Friedhofswärter wenig später in Tates Büro eine Kugel in den Kopf jagt, gerät der Privatdetektiv ebenfalls ins Fadenkreuz der Polizei, zumal die Medien ihn als Hauptverdächtigen hinstellen. Tate begibt sich auf die Suche nach der Identität der Toten und kommt dunklen Geheimnissen auf die Spur, die in seine eigene Vergangenheit führen. Je intensiver er ermittelt, um den wahren Killer zu fassen, desto erdrückender wird die Beweislast gegen ihn.
Paul Cleaves dritter Roman lässt uns in den Kopf des Mannes blicken, der den neuesten Serienmörder Christchurchs jagt. Privatdetektiv Theodore Tate wird in eine Welt hineingezogen, in der selbst die Toten nicht in Frieden ruhen können.

- Anzeige -

Cleave, Paul
Die Toten schweigen nicht
Thriller
Taschenbuch
464 Seiten • Deutsche Erstausgabe
€ 8,95 [D] / € 9,20 [A] / CHF 16,90 unverb. Preisempfehlung

Paul Cleave

"Die Toten schweigen nicht"...

Paul Cleave wurde am 10. Dezember 1974 in Christchurch, Neuseeland geboren, dem Ort, wo auch seine Romane spielen. Neben dem Schreiben renoviert er Immobilien ("Ich kaufe ein Haus, lebe etwa ein Jahr in ihm, während ich es renoviere, und verkaufe es dann"). Dem Fan von Stephen King und Lee Child gelang mit seinem Debütroman "Der siebte Tod" auf Anhieb ein internationaler Bestseller, der in Deutschland monatelang vorne auf den Bestsellerlisten stand.