Die Xavier Naidoo-Story

Die Xavier Naidoo-Story
Die Xavier Naidoo-Story

Auch im Anschluss an "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" dreht sich alles um die Musiker und ihre Songs - doch jetzt steht der Künstler als Mensch im Vordergrund. In der 30-minütigen Dokumentations-Reihe "Sing meinen Song" trifft Moderatorin Jeannine Michaelsen jeweils auf den Sänger, dessen Songs in der Musik-Event-Reihe gecovert wurden. Anhand von Fotos und Erinnerungsstücken wirft die 32-jährige TV- und Radiomoderatorin zusammen mit den Künstlern einen Blick zurück. In einem Gespräch unter vier Augen berichten die Stars über zahlreiche Anekdoten aus ihrer Kindheit, über ihre ersten musikalischen Gehversuche sowie über die Höhepunkte und Rückschläge ihrer Karriere. Die Dokumentation gibt außerdem spannende Backstage-Einblicke und zeigt die Musiker auf Tourneen, im Tonstudio, beim Videodreh und ganz privat. Außerdem verraten Familienmitglieder, enge Freunde und Wegbegleiter mehr über den Menschen fernab der Bühne - sie sprechen über langjährige Freundschaften, Streit und Versöhnung und den Umgang mit schweren Schicksalsschlägen. So entsteht ein Porträt der einzelnen Sänger, das ihnen sowohl menschlich als auch künstlerisch so nahe kommt wie nie zuvor.

- Anzeige -

Die Xavier Naidoo-Story

Die Xavier Naidoo-Story
Die Xavier Naidoo-Story

Jeannine Michaelsen trifft auf Sänger und Produzent Xavier Naidoo: Was er anfasst, wird zu Gold. Seine beispiellose Erfolgskarriere beginnt im Juni 1998. Sein Debütalbum "Nicht von dieser Welt" verkauft sich über eine Million Mal und bleibt über ein Jahr in den Top 20 der Charts. Die folgenden musikalischen Veröffentlichungen landen alle auf Platz eins der Charts, alle sieben bis heute veröffentlichten Alben werden mit Gold- und Platinauszeichnungen veredelt. Xavier Naidoo wird fünf Mal mit dem Echo ausgezeichnet, unter anderem drei Mal als Bester nationaler Künstler. Er erhielt bis heute zwei Mal den Cometen als Bester nationaler Act, wurde zweifach mit dem MTV Europe Music Award als Best German Act geehrt. Er erhielt den Radiopreis 1 Live Krone, die "Goldene Stimmgabel", die Goldene Kamera sowie den Fred-Jay-Preis für seinen Erfolg mit deutschsprachigen Liedtexten.

Neben seiner Solokarriere ist er außerdem Gründungsmitglied der deutschen Musikgruppe Söhne Mannheims, Mitinitiator und Dozent an der Mannheimer Popakademie und hat eigene Plattenlabels gegründet. Er begeistert durch seine gefühlvolle Soulstimme und seine authentische Persönlichkeit. Darüber hinaus macht er auch durch soziales Engagement immer wieder auf sich aufmerksam. Gemeinsam mit den Söhnen Mannheims ist Xavier Naidoo beispielsweise Impulsgeber von AUFWIND-Mannheim.de, eine Initiative im Herzen Mannheims, die gegen Kinderarmut vorgeht. Den VOX-Zuschauern ist Xavier Naidoo unter anderem durch seine Live-Auftritte in der Musik-Show "X Factor" in Erinnerung geblieben. Der gefeierte Musiker Naidoo performte dort zusammen mit der späteren Siegerin der ersten Staffel Edita Abdieski einen seiner Erfolgstitel. In der dritten Staffel feierte er die musikalische "Reunion" mit Moses Pelham auf der Bühne. 2014 wird man ihn auf einigen Open-Airs live erleben können.

Am 3. Juni um 21:45 Uhr