Diie Dokumentation: Joachim Löw - 4 Sterne für Deutschland

Diie Dokumentation: Joachim Löw - 4 Sterne für Deutschland
© dpa, Marcus Brandt

Der Weltmeistertrainer hautnah!

Er führte die deutsche Nationalmannschaft zum Weltmeister-Titel und machte damit den Traum von Fußball-Deutschland wahr: Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw. Anlässlich des beeindruckenden Sieges am vergangenen Sonntag zeigt VOX am Dienstag, 15.07. um 21:15 Uhr die einstündige Dokumentation „Joachim Löw – 4 Sterne für Deutschland“. Gemeinsam mit Freunden und Wegbegleitern wie Regisseur Sönke Wortmann, DFB-Trainerausbilder Werner Mickler, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Fußballtrainer Christian Streich sowie zahlreichen Prominenten geht VOX der Faszination Jogi Löw auf die Spur. Bereits um 20:15 Uhr lässt der Kölner Sender das Fußballfieber außerdem in „Songs, die die Welt bewegten“ mit dem Thema „Die besten Fußballhits“ hochleben.

- Anzeige -

Ganz Deutschland feiert seine Fußball-Nationalmannschaft sowie ihren Mentor: Jogi Löw. Der 54-Jährige beeindruckt mit seiner Persönlichkeit und Arbeitsweise die ganze Welt. Dabei punktet Jogi Löw, der im 2.500-Seelen-Ort Schönau bei Lörrach im Schwarzwald aufgewachsen ist, vor allem mit seiner Bodenständigkeit. Sein Vater war Ofensetzermeister, er selbst hat eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann absolviert.

Als junger Stürmer begann er 1978 beim SC Freiburg seine Karriere, insgesamt machte er in 252 Spielen 81 Tore für die Breisgauer. Nach seiner aktiven Spieler-Laufbahn arbeitete er sich vom Co-Trainer beim VfB Stuttgart über Trainer-Tätigkeiten bei Fenerbahçe Istanbul und FK Austria Wien bis zum Assistenten von Jürgen Klinsmann bei der deutschen Nationalmannschaft hoch. Seit 2006 betreut er die DFB-Elf als Cheftrainer. Doch während viele über ihn sprechen, zeigt er sein Privatleben nur selten. Was für ein Mensch ist Jogi Löw? Was treibt ihn an? Und was ist sein Erfolgsrezept als Bundestrainer? Das zeigt VOX am 15.07. um 21:15 Uhr in „Joachim Löw – 4 Sterne für Deutschland“, direkt nach „Songs, die die Welt bewegten“ mit dem Thema „Die besten Fußballhits“.