Disneys Der König der Löwen

Eine Reise in die farbenprächtige Welt Afrikas

Afrika liegt in Hamburg direkt an der Elbe. Disneys Der König der Löwen erweckt mitten im Hamburger Hafen die bunte Tierwelt und die Schönheit der Serengeti zum Leben. Das Musical erzählt mit genialer Kreativität die Geschichte des Löwenkönigs Simba und ist eine Fabel über den ewigen Kreislauf des Lebens: Es geht um Ängste und Glück, Liebe und Verantwortung gegenüber anderen, um das Erwachsenwerden und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben.

- Anzeige -
Disneys Der König der Löwen

Seit seiner Premiere im Jahr 2001 bricht das Musical an der einzigen deutschen Spielstätte alle Besucherrekorde und begeistert Jung und Alt. Es verzaubert mit atemberaubenden Masken, fantastischen Kostümen und unvergesslichen Klängen. Die Theater- und Filmregisseurin Julie Taymor schuf aus dem weltweit erfolgreichsten Disney-Trickfilm ein völlig eigenständiges Bühnenwerk. Mit Elementen der alten Künste des Masken- und Schattenspiels und Einflüssen aus afrikanischen und asiatischen Kulturkreisen kreierte sie ein überraschendes, visionäres und emotionales Theater, in dem Mensch und Tier eine fantastische Verbindung eingehen.

Julie Taymor versteckt die Schauspieler nicht hinter Masken und Puppen, sondern gibt ihnen sichtbar neben den Figuren volle Entfaltungsmöglichkeit und der Geschichte damit eine ganz besondere Note. Die Inszenierung hat seit der Uraufführung 1997 in New York einen Siegeszug um den Globus angetreten und erhielt 26 internationale Preise. Die berühmte Filmmusik von Sir Elton John und Sir Tim Rice wurde für die Bühnenversion erweitert, und der Südafrikaner Lebo M hauchte der Theater-Inszenierung durch pulsierende Rhythmen zusätzlich afrikanisches Leben ein.

In Hamburg beginnt das Theatererlebnis für die Zuschauer bereits mit einer ebenso außergewöhnlichen Anfahrt: Ausgangspunkt für die Reise in die Welt von Disneys Der König der Löwen sind die Hamburger Landungsbrücken. Von dort aus legen kostenlose Shuttle-Schiffe ab, die die Gäste direkt zum Theater im Hamburger Hafen bringen.