SAMSTAGS I 18:00

Dr. Wolf behandelt einen Chihuahua

Ein Hund mit Leistenhoden

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf hat diesmal einen Chihuahua namens Tarzan zu Besuch. Bei dem älteren Rüden steht eine Operation an einer empfindlichen Stelle auf dem Programm. Wegen eines sogenannten Leistenhodens und einer Vergrößerung der Prostata muss Tarzan kastriert werden. Wird alles gut gehen?

- Anzeige -
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Chihuahua mit Leistenhoden. (c) Foto: VOX

Bei Hunden und Menschen entwickeln sich die Hoden zunächst in der Bauchhöhle. Erst nach der Geburt wandern die Geschlechtsorgane des Hundes in die Region des Hodensacks. Hin und wieder kommt es allerdings vor, dass der Prozess des Hodenabstiegs (Descensus testis) nicht vollständig durchlaufen wird. Dann spricht man von einem sogenannten Kryptorchismus. Der Hoden kann dabei im Bauchraum (abdominaler Kryptorchismus) oder auch in der Leistengegend (inguinaler Kryptorchismus) verbleiben.

Buchtipp

In seinem Buch TIERSPRECHSTUNDE FÜR HUNDE behandelt Dr. Wolf gängige Krankheitsbilder, typische Symptome und beschreibt außerdem, wie man schnell und wirksam vorgehen kann. Außerdem werden Informationen zum Kryptorchismus, zur Zusammenstellung der Hausapotheke und zu Erste-Hilfe-Maßnahmen geboten.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut