Aktuell nicht im Programm

Drei böse Wölfe

Die drei bösen Wölfe
c) Foto: VOX/NBC Universal, Inc.

Drei böse Wölfe

Nick und Hank werden zu den Überresten des Hauses von Hap Lasser gerufen. Das Haus war in der Nacht explodiert und Hap konnte sich wie durch ein Wunder noch rechtzeitig in Sicherheit begeben. Nick wittert sofort widrige Umstände, doch zunächst sieht alles, trotz der Erkenntnis, dass Hap ein Blutbader ist, tatsächlich nach einem Unfall aus. Auf dem Revier erfahren die Detectives jedoch, dass Haps Bruder Ralph erst vor kurzem unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist. Nun muss Hap bei seinem alten Freund, Blutbader Monroe, unterkommen. Allerdings bleiben die beiden Männer nicht lange unter sich: Ausgerechnet als Nick bei Monroe und Hap nach dem Rechten sehen will taucht ein weiterer Blutbader auf und greift Nick auf offener Straße an. Es ist Haps Schwester und Monroes Exfreundin, die explosive und temperamentvolle Angelina, die auf Grimms nicht gut zu sprechen ist. Angelina will ihren Bruder rächen und weiß offenbar, wer hinter den Attentaten steckt - die "Bauerschweine".

- Anzeige -

Damit nicht genug, will sie auch die Beziehung zu Monroe wieder aufleben lassen, was diesen wiederum in einen inneren Konflikt stürzt. Immerhin hat er es bisher gut geschafft, seine Blutbader-Instinkte zu unterdrücken. Doch Monroe kann Angelina nicht widerstehen und lässt sich von ihr im Wald verführen. Ausgerechnet in dieser Nacht wird Hap von einem Unbekannten erschossen und Angelina und Monroe rücken ins Visier von Nicks Kollegen Hank. Nick hingegen muss schnell erkennen, dass er in diesem Konflikt mit menschlichen Gesetzen nicht weit kommt, denn es handelt sich um eine nun mehr jahrzehntelang andauernde Fehde zwischen Blutbadern und Bauerschweinen, in der Angelina von Monroe schließlich eine Entscheidung fordert: Gibt er sich seinen Instinkten als Blutbarde wieder hin und unterstützt sie im Kampf gegen ihre Feinde oder fristet er weiterhin ein Dasein als scheinbar "normaler" Mensch?