Demnächst wieder im Programm

"Drei mol Kölle Ahoi" - Zweierlei Suppen mit Dom Brütche

Zutaten
für Personen
Paprikasuppe
Olivenöl 2 EL
Chiliflocken rot 1 Msp
Salz
Kartoffelrahmsuppe
Süße Sahne 200 ml
Muskatnuss
Salz
Dom Brütche
Knoblauchsalz
Brütche-Teig
Hefe frisch 15 g
Zucker 0,5 TL
Salz 0,25 TL
Wasser warm 150 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 155 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 686,176 (164)
Eiweiß 2.78g
Kohlehydrate 16.99g
Fett 9.46g
Zubereitungsschritte

Paprikasuppe

1 Die Paprikaschoten waschen, der Länge nach aufschneiden und die Kerne aus dem Inneren entfernen. Die Paprikahälften unter fließendem kalten Wasser nochmals abwaschen und in Stücke schneiden. Olivenöl erhitzen und eine Messerspitze geschrotete Chili im Öl anschwitzen (aber nicht anbrennen lassen). Nun die Paprikastücke dazu geben und mit einem halben Teelöffel Salz verrühren, damit die Paprikastücke Wasser ziehen. Das Ganze unter gelegentlichem Rühren, bei geringer Hitzezufuhr, 15 Minuten köcheln. Abschließend die weichen Paprikastücke mit einem Pürierstab pürieren und ggf. mit einem Schluck Wasser verdünnen und mit noch etwas Salz abschmecken.

Kartoffelrahmsuppe

2 Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, waschen und in 100 ml Salzwasser (0,5 TL Salz) ca. 15 Minuten gar kochen. Das Wasser nicht abschütten. Unter Zugabe der Sahne zu einer feinen Suppe pürieren. Mit ein wenig Muskat abschmecken.

Dom Brütche

3 Das Mehl mit dem Salz in einer Rührschüssel vermischen. Ca. 50 ml von dem warmen Wasser entnehmen, in eine kleine Schüssel geben, die Hefe und den Zucker darin auflösen und einige Minuten ruhen lassen. Die Hefelösung mit dem Knethaken langsam unter das Mehl rühren - und nach und nach die restliche Flüssigkeit hinzufügen, sodass ein elastischer Teig entsteht. Diesen Teig solange mit dem Knethaken weiter bearbeiten, bis er sich vom Rand der Rührschüssel löst. Jetzt die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Hefeteig noch etwa fünf Minuten mit der Hand weiter kneten. Die nun entstandene Teigkugel mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten "gehen lassen" bis sich die Masse deutlich vergrößert hat. Nun den Teig noch einmal gründlich mit den Händen durchkneten und noch einmal 20 Minuten "gehen lassen". Der Teig wird jetzt ein weiteres Mal mit der Hand geknetet und anschließend mit einem Teigroller (Nudelholz) zu einer 1 Zentimeter dicken Teigplatte ausgerollt. Mit einer Dom-Plätzchen-Ausstechform kleine Dömchen ausstechen, auf ein eingefettetes Backblech legen und wieder circa 15 Minuten - mit einem Tuch abgedeckt - gehen lassen. Danach im vorgeheizten Backofen bei 270 Grad so lange backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Mit einem Küchenpinsel, die noch heißen Pizza-Dömchen mit einer Mischung aus Oliven-Öl, und Knoblauch-Salz bestreichen und warm, zusammen mit den beiden Suppen, servieren.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"