MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Dreierlei Blinis Variation mit rotem Kaviar, Lachs und Auberginen-Mousse

Natalias Wunschvorspeise

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Eier 8 Stk.
Salz 1 TL
Zucker 3 EL
Sonnenblumenöl 100 ml
Backpulver 0,5 Päckchen
Mehl 500 g
Milch 1,5 l
Pflanzenöl
Kaviar rot 1 Dose
Zwiebel groß 1 Stück
Auberginen 2 Stück
Lachs frisch 100 g
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Butter
Crème fraîche 1 Dose
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 694,544 (166)
Eiweiß 5.29g
Kohlehydrate 22.29g
Fett 6.12g

1 Eier, Zucker, Salz und Sonnenblumenöl verrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und im Wechsel mit der Milch mit dem Schneebesen unterrühren. Heiße Pfanne mit Öl einpinseln. Mit einem Schöpflöffel etwas Teig in der Pfanne verteilen. Die Blini backen bis der Teig trocken aussieht und kleine Blasen bildet. Dann wenden und von der anderen Seite ebenfalls braun braten.

2 Die Auberginen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und längs in dünne Scheiben schneiden, dann in Butter glasig anbraten. Die Knoblauchzehen putzen, klein hacken und hinzu geben. Jetzt kommen die Auberginenwürfel dazu. Bei schwacher Hitze braten bis die Aubergine ganz zerfallen ist. Bei Bedarf noch etwas Butter hinzufügen. Pürieren und mit Salz, Zitronensaft, Olivenöl und Pfeffer abschmecken. Auf Blini platzieren. Rote Kaviar und Lachs Streifen mit Crème Fraîche ebenfalls auf Blini auflegen.

Elke bekommt einen Lachkrampf

Ein Nudelrezept zum Kichern

Elke bekommt einen Lachkrampf