MO - FR I 19:00

Dreierlei Fisch mit asiatisch gewürztem Blattspinat, buntem Reis und Safranschaum

Die Hauptspeise von Sonnhild

Zutaten
für Personen
Lachsfilet 5 Stk.
Tunfischfilet 5 Stk.
Jacobsmuscheln 5 Stk.
Sesam schwarz 2 EL
Zitronensaft frisch gepresst 0,5 Stk.
Spinat frisch 1 kg
Ingwer frisch 50 g
Sojasoße
Möhre 1 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Schalotten 2 Stk.
Noilly Prat 80 ml
Weißwein 200 ml
Krustentierfond 200 ml
Safran gerieben 2 Msp
Safranfäden
Zucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 246,856 (59)
Eiweiß 3.07g
Kohlehydrate 3.36g
Fett 2.14g
Zubereitungsschritte

Spinat:

1 Die Möhre, den Ingwer und den Knoblauch sehr fein Würfeln. Mit Butterschmalz in einem sehr großen Topf anschwitzen und mit etwas Zucker karamellisieren. Den geputzten Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Mit Sojasoße abschmecken.

Safranschaum:

2 Knoblauch und Schalotten fein würfeln und in Butter glasig dünsten. Mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen und auf mehr als die Hälfte einreduzieren. Mit Fond aufgießen, den Safran hinzufügen und nochmals einkochen lassen. Die Sahne hinzufügen, durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Unmittelbar vor dem Anrichten mit dem Stabmixer aufschäumen.

Reis:

3 Den Reis nach Angabe garen.

Fische / Jakobsmuscheln:

4 Fische und Jakobsmuscheln waschen, trocken tupfen und mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Den Sesam auf einen flachen Teller geben und die Thunfischfilets seitlich darin rollen.

5 3 Pfannen erhitzen und etwas Olivenöl hinein geben. Die Lachsfilets auf der Hautseite hineinlegen, kurz scharf anbraten und dann bei mittlerer Hitze glasig ziehen lassen. Die Thunfischfilets bei starker Hitze von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten so dass der Kern noch rosa bleibt. Die Jakobsmuscheln in einer kleinen Pfanne bei starker Hitze ganz kurz anbraten und mit etwas Zitronensaft ablöschen.

Anrichten:

6 Den Reis mit einem Portionsring auf den Teller bringen. Darauf die Jakobsmuschel setzen und mit den Safranfäden krönen. Filets anlegen. Spinat als kleinen Berg daneben. Mit Safranschaum angießen.

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert