MO - FR I 19:00

Dreierlei Ravioli mit kleinem Blütensalat

Zutaten
für Personen
Für den Teig:
Hartweizengrieß 100 g
Eier 4 Stk.
Salz 1 TL
Olivenöl 2 EL
Für die Rote Bete-Füllung:
Ziegenkäse 50 g
Parmesan frisch gerieben 10 g
Honig 1 EL
Semmelbrösel 5 g
Salz und Pfeffer 1 Prise
Walnüsse 5 g
Butter 1 TL
Für die Pilzfüllung:
Schalotte 1 Stk.
Olivenöl 1 EL
Zitronenabrieb 1 TL
Ricotta 100 g
Für die Flusskrebsfüllung:
Schalotte 0,5 Stk.
Knoblauchzehe 0,5 Stk.
Ingwer gemahlen 1 TL
Butter 0,5 EL
Chiliöl 0,5 EL
Limette 0,5 Stk.
Roggentoastbrot 1,5 Scheibe
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 999,976 (239)
Eiweiß 6.79g
Kohlehydrate 20.41g
Fett 14.48g
Zubereitungsschritte

1 Für den Ravioliteig alle Zutaten miteinander vermengen und mindestens 15 Minuten kneten. Sollte er zu klebrig sein, immer wieder etwas Mehl hinzufügen. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

2 Aus dem Teig dünne Scheiben mit der Nudelteigmaschine rollen. Dann mit einem Glas runde Formen ausstechen. In die Mitte jeweils einen TL Füllung legen, mit einer weiteren runden Teigform abdecken und den Rand mit einer feuchten Gabel zudrücken.

3 Für die Rote Bete-Füllung zunächst die Walnüsse in der Butter anrösten, dann alle Zutaten in den Mixer geben und alles mixen. Falls die Füllung noch zu flüssig ist, ein paar Semmelbrösel hinzufügen.

4 Für die Pilzfüllung die Schalotte andünsten. Nach ca. 2 Minuten die Pilze hinzugeben und auch andünsten. Die Gewürze hinzufügen und alles ebenfalls in den Mixer und mit dem Ricotta zu einer sämigen Masse mixen.

5 Für die Flusskrebsfüllung erst den Toastrand in der Butter anrösten, dann das Flusskrebsfleisch kurz in dem Chiliöl anbraten. Alle weiteren Zutaten dann mit dem Toast und dem Flusskrebsfleisch wieder in den Mixer.

6 Die fertigen Ravioli bei siedendem Wasser ca. 3 Minuten köcheln, dann auf die aufgewärmten Teller legen .

7 Der Blütensalat kann nach Belieben aus verschiedenen Salaten, Wildkräutern und frischen, essbaren Blüten zusammengestellt werden.

8 Das Dressing besteht aus 4 Esslöffeln Olivenöl, 3 Esslöffeln Balsamicoessig, 4 frischen Himbeeren, 1 Esslöffel Honig, 4 Esslöffeln Wasser, einer Prise Salz und Pfeffer, ca. 1 Esslöffel frischem gehacktem schwarzen Basilikum, 1 Esslöffel gehackter Petersilie und ½ Esslöffel Schnittlauch. Das Ganze in ein altes Honigglas füllen und dann mit Deckel kräftig schütteln. Mindestens 15 Minuten kalt stellen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger