MO - FR I 19:00

Dreierlei Tatar

Die Vorspeise von Daniela

Zutaten
für Personen
Lachs-Tatar
Räucherlachs 200 g
Schalotte 2 Stk.
Zitronensaft 3 EL
Olivenöl 4 EL
Salz 3 Msp
Pfeffer 1 Msp
Zucker 1 TL
Chilischote 0,5 TL
Frühlingszwiebel 0,5 TL
Thunfisch-Tatar
Ingwer 5 g
Pflanzenöl 100 ml
Koriander 2 EL
Chilischote 1 Stk.
Frühlingszwiebel 1 EL
Zitronensaft frisch gepresst 2 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Rote Beete-Krabben-Tatar
Apfel 0,5 Stk.
Apfelessig 6 EL
Gewürzgurke 1 Stk.
Öl 3 EL
Krabben 150 g
Dill 1 EL
Zitronenzeste
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Ciabatta
Trockenhefe 2 Päckchen
Zucker 1 TL
Chili-Knoblauch-Rosmarin-Olivenöl 2 EL
Olivenöl 3 EL
Rosmarin gehackt 2 TL
Basilikum gehackt 2 TL
Oregano gehackt 2 TL
Salz 3 TL
Wasser lauwarm 350 ml
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 290 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1033,448 (247)
Eiweiß 9.55g
Kohlehydrate 15.56g
Fett 16.29g
Zubereitungsschritte

Lachs-Tatar

1 Den Lachs und den Räucherlachs in kleine Würfel schneiden. Chilischote, Frühlingszwiebel und Schalotte klein hacken. Olivenöl, Zitronensaft, Pfeffer, Salz, Zucker, Chilischote und Frühlingszwiebel zusammenrühren und mit dem geschnittenen Lachs vermengen und ziehen lassen.

Thunfisch-Tatar

2 Den Ingwer klein hacken und über Nacht in 100 ml Öl einlegen. Thunfisch in kleine Würfel schneiden. Ingweröl umrühren und 4 TL Ingweröl mit Stücken in eine Schüssel geben. Koriander, Chilischote und Frühlingszwiebel hacken. 2 EL gehackten Koriander, 1 EL gehackte Frühlingszwiebel, und die gehackte Chilischote und 2 TL Zitronensaft zu dem Öl geben. Jetzt den gewürfelten Thunfisch dazugeben und alles vermengen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Und ziehen lassen.

Rote Beete-Krabben-Tatar

3 Die Rote Beete, den halben Apfel und die Gewürzgurke in feine Stücke schneiden. Den Apfelessig, das Öl, 1 EL gehackten Dill und den Zitronenabrieb zusammen in eine Schüssel geben und vermengen. Nun die Krabben unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ciabatta

4 Hefe und Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. Dann mit Mehl in einer Schüssel ( Knethaken ) zu einem glatten Teig kneten und 20 Minuten ruhen lassen. Jetzt die gehackten Kräuter, das Salz und das Öl hinzugeben und erneut mit dem Mixer durchkneten, bis die Kräuter gleichmäßig verteilt sind. Jetzt den Teig für 3 Stunden gehen lassen. Dann den Teig mit den Händen ein letztes Mal durchkneten und auf einem Blech in Form bringen, mit einem Handtuch abdecken und weitere 30 Minuten ruhen lassen. Dann bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen goldbraun ausbacken ( ca. 30 min).

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert