Dreifarbige Schoggi-Terrine

Unter Volldampf! am 07.04.2011, Dessert: Dreifarbige Schoggi-Terrine

Zutaten (für 4 Personen)

Weiße Schokoladencreme:

- Anzeige -

2 Blatt Gelatine

200 g weiße Kuvertüre

1 Ei

175 ml Sahne

Vollmilchschokoladencreme:

200 g Vollmilchkuvertüre

1 Ei

175 ml Sahne

Bitterschokoladencreme:

1 Ei

1 TL Espresso

175 ml Sahne

200 g Kuvertüre (70 %)

Amaretto-Schattenmorellen:

1 Glas (500 g) Sauerkirschen (entsteint)

150 ml Amaretto

2-3 TL Stärke

Besondere Materialien und Deko:

Sternfrucht o. Physalis

Granatapfelkerne

Puderzucker

Minze

Zubereitung

Für die Weiße Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Das Ei darin aufschlagen, bis es schaumig ist. Die aufgelöste Gelatine dazugeben und ohne Hitze weiter rühren. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Eine Terrineform mit Frischhaltefolie auskleiden, und auf eine schiefe Ebene stellen und die erste Masse auffüllen. Erkalten lassen. Pro Schicht braucht man ca. 2 Stunden Kühlung, um sie fest werden zu lassen.

Für die Vollmilchcreme die Schokoladenmasse ohne Gelatine wie oben beschrieben zubereiten. Die Form im entgegengesetzten Winkel schräg stellen und die zweite Masse einfüllen. Ebenso erkalten lassen.

Für die Bitterschokoladencreme das Ei mit Espresso im heißen Wasserbad aufschlagen. Kuvertüre schmelzen. Sahne steif schlagen, alle Zutaten zur abgekühlten Schokomasse geben und verrühren. Die Terrineform gerade stellen und die letzte Schicht einfüllen. Ein letztes Mal erkalten lassen.

Die Sauerkirschen und Amaretto langsam aufkochen, Stärke einsieben bis sich die Flüssigkeit bindet, in Gläser einfüllen - mit Puderzucker bestäuben.

Anrichten: Die Terrine stürzen und zuerst die weiße Schicht durchschneiden, damit die dunklen Schichten nicht die helle verfärben. Die Schokoscheiben auf Tellern anrichten und mit Früchten garnieren.