Demnächst wieder im Programm

Dry-Aged-Steak mit Süßkartoffel-Karotten-Püree

Zutaten
für Personen
Mediterranes Gemüse
Paprika gelb 1 Stk.
Zucchini 2 Stk.
Olivenöl 4 EL
Zwiebel 1 Stk.
Gemüsebrühe 100 ml
Rosmarinzweige 2 Stk.
Balsamico-Essig 3 EL
Basilikum 0,5 Bund
Salz
Pfeffer
Sour Cream
Crème fraîche 200 gr.
Essig 3 EL
Salz 1 TL
Pfeffer 0,5 TL
Basilikum
Petersilie
Schnittlauch
Süßkartoffelpüree
Karotten 2 Stk.
Butter 1 EL
Milch 100 ml
Peperoni 1 Stk.
Salz
Pfeffer
Zimt gemahlen
Muskat
Gemüsebrühe
Dry-Age Steak
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 686,176 (164)
Eiweiß 5.97g
Kohlehydrate 2.67g
Fett 14.21g
Zubereitungsschritte

1 Mediterranes Gemüse: Die Zwiebel in Würfel schneiden und die Tomaten entkernen. Das Fruchtfleisch anschließend würfeln. Danach die Zucchini und Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel im Olivenöl anschwitzen und die Tomatenwürfel zugeben. Alles kurz anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Zucchini- und Paprikawürfel sowie die Rosmarinzweige zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles miteinander ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Rosmarinzweige wieder entfernen. Den Basilikum in Streifen schneiden und kurz vor dem Servieren zugeben. Eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2 Sour Cream: Alle Zutaten gut miteinander verrühren und mit Salz/Pfeffer und Kräutern abschmecken. (Anstatt der frischen Kräuter kann auch die Tiefkühl-Variante „8 Kräuter“ genommen werden.)

3 Süßkartofeelpüree: Die Süßkartoffeln und Karotten schälen und in Stücke schneiden. In Gemüsebrühe ca. 15-20 Minuten kochen. Wenn sie gar sind, das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln mit dem Stampfer (nicht mit dem Mixer) zerstampfen. Die Butter und die Milch (oder Schmand) dazugeben und weiter stampfen, bis das Püree die gewünschte Konsistenz hat. Die Peperoni aufschlitzen, Kerne entfernen und fein schneiden. Danach unter das Püree rühren. Wer keine Peperoni frisch verwenden will, nimmt gemahlenen Chili oder Cayennepfeffer. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer winzigen(!) Prise Zimt abschmecken.

4 Dry-Age Steak: Das Steak auf beiden Seiten ca. 3 Minuten auf dem Grill angebraten und anschließend im 90-100 Grad heißen Ofen in Alu-Folie für ca. 5 Minuten zum Ruhen legen. Die Grill und Ruhezeiten variieren je nach Geschmack und Dicke des Fleisches.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"