Demnächst wieder im Programm

Dschungel-Spezial: Tanja Tischewitsch: "Ich finde Walter mega-heiß"

Walter ist sichtlich erstaunt

Am ersten Dinner-Abend geht es zu "Ich bin ein Star – holt mich hier raus!"-Kandidatin Tanja Tischewitsch, die derzeit wieder bei ihrer Mutter in Hannover wohnt. Die quirlige Quasselstrippe wollte eigentlich gemeinsam mit Mutti indisch kochen, doch die ist zur Nachbarin geflüchtet.

- Anzeige -

"Ich bin gespannt, ob wir die Gerichte in dieser Form auch heile serviert bekommen", witzelt Aurelio vorab und Walter verteilt mal wieder auf seine ganz besondere Art Komplimente: "Was Tanja heute geleistet hat, ist für sie wirklich hervorragend." Und auch die Gastgeberin findet nur Anerkennung für den Moderator, "ich finde Walter mega-heiß", gibt sie zu. "Also dafür hat sie ein paar Extrapunkte verdient", erklärt der sichtlich erstaunte und gerührte Runden-Älteste.

Tanja hat Panik vor dem Dinner

Da bekommt die Dschungel-Drittplatzierte leichte Panik, "ich hoffe, sie kommt rüber, wenn ich Hilfe brauche - denn ich bin überhaupt keine gute Köchin! Aber ich kann Dinge ja gut verkaufen." Und deswegen hat sie sich ein recht anspruchsvolles Menü ausgesucht, das zumindest gut klingt: Gebratene Gamba-Spieße auf Karotten-Ingwer-Schaum, Argentinisches Rinderroastbeef mit Zuckerschoten, Birnen, gehobeltem Trüffel, Mango-Chutney und Keniabohnen sowie "Black and White" (Schokoladenkuchen mit Himbeerragout und Vanillesoße).

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"