MO - FR I 19:00

Dschungelprüfung oder "Das perfekte Dinner"?

Sebastian will seinen Gästen Heuschrecken servieren

Sunnyboy Sebastian will die Konkurrenz am dritten Abend von "Das perfekte Dinner" in Berlin mit Heuschrecken bekochen. Doch zum Glück für die Gäste, die der unfreiwilligen Dschungelprüfung nur allzu gerne aus dem Weg gehen, werden Sebastians Delikatessen nicht geliefert und so muss der Überlebenskünstler schnell nach einer Alternative suchen …

- Anzeige -

Im thailändischen Supermarkt gibt es zwar etliche exotische Zutaten, aber Heuschrecken kennt hier niemand. Nachdem sich Sebastian bei sämtlichen Mitarbeitern durchgefragt hat, muss auch der Hobbykoch erkennen, dass er statt nach Heuschrecken, lieber nach einer proteinreichen Alternative Ausschau halten sollte.

Wie wäre es zum Beispiel mit Seidenraupen? "Das kann ich denen nicht antun! Ich finde Heuschrecken schon sehr gefährlich", überlegt Sebastian. Wahlweise stehen auch Krähenfüße oder Kamtschatkakrabben zur Auswahl für den mutigen Hobbykoch, dem es langsam selbst zu bunt wird. "Dass die das essen … Ekelhaft!", mokiert sich Sebastian und vergisst dabei, dass Geschmäcker eben verschieden sind. Hoffentlich zeigen die Gäste am Abend mehr Nachsicht, denn ob Sebastians Tofu als Alternative zu den Heuschrecken besser ankommt, wird sich erst noch zeigen …

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger