MO - FR I 19:00

Dunkle Schokoladentorte mit Obstblütenhonig-Eis

Zutaten
für Personen
Für den Biskuitboden:
Eigelb 3 Stk.
Zucker 75 g
Maisstärke 30 g
Kakaopulver 20 g
Weizenmehl 30 g
Für den Schokomousse-Belag:
Orangenlikör 3 EL
Orangensaft 2 EL
Ei 3 Stk.
Zucker 30 g
Honig flüssig 3 EL
Sahne 300 g
Kakaopulver
Für das Obstblütenhonig-Eis:
Ei 2 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Obstblütenhonig 100 g
Kuvertüre weiß
Kakaobutterspray grün
Zuckerblümchen klein
Zimt
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1225,912 (293)
Eiweiß 2.09g
Kohlehydrate 30.89g
Fett 16.66g
Zubereitungsschritte

Dunkle Schokoladentorte

1 Zuerst den Biskuitboden herstellen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit einem großen Bogen Backpapier auslegen. Die Eiweiße in einer großen Rührschüssel gerade eben steif schlagen. Den Zucker nach und nach unter ständigem Schlagen einrieseln lassen, bis eine feste Baissermasse entstanden ist . Die Eigelbe in einer zweiten Schüssel hell-schaumig aufschlagen und unter die Baisermasse ziehen.

2 Die Maisstärke mit dem Kakaopulver und dem Mehl über die Mischung sieben und unterheben. Die Masse als großen Kreis von 25-30 cm Durchmesser auf das vorbereitete Backblech streichen. Es muss keine perfekter Kreis sein, er sollte jedoch überall gleich hoch sein. 7-8 Minuten im Ofen backen, bis der Biskuit sich auf Druck fest und elastisch anfühlt. Zum Abkühlen auf einen Gitterrost stürzen und das Backpapier abziehen.

3 Für den Schokoladenmousse-Belag die Schokolade in einer großen hitzebeständigen Schüssel auf einem Topf mit kaum köchelndem Wasser schmelzen. Die Schüssel vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen, dann den Orangenlikör und Orangensaft unterziehen. Wieder auf dem mit Wasser gefüllten Topf bei sehr niedriger Temperatur weiterköcheln lassen.

4 Die Eier in einer großen hitzebeständigen Schüssel mit einem elektrischen Handrührgerät hellgelb und schaumig aufschlagen. Nun den Zucker und den Honig hinzufügen und die Schüssel auf einen Topf mit kaum köchelndem Wasser stellen. 5-10 Minuten weiterschlagen , bis die Mischung ihr Volumen mehr als verdreifacht hat. Die Schüssel vom Topf nehmen und die Mischung weiterschlagen, bis sie leicht abgekühlt ist.

5 Mit demselben Rührgerät (es muss vorher nicht gespült werden) die Sahne steif schlagen, bis weiche Spitzen stehen bleiben, und unter die Eiermischung heben. Zum Schluss die flüssige Schokolade unterziehen, bis eine homogene Mousse entstanden ist. Mit einer Springform von ca. 25cm Durchmesser als Schablone aus dem Biskuitboden einen akkuraten Kreis auschneiden und diesen in die Springform legen.

6 Mit etwas Orangenlikör beträufeln, dann die Schokoladenmousse auf den Boden geben und mit einem Teigspatel glatt streichen. Mindestens 5-6 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Die Torte mit Kakaopulver bestäuben, dann aus der Form lösen und in Stücke schneiden.

Obstblütenhonig-Eis

7 Aus Backpapier 10 Kreise ( ca. ø 16 cm ) ausschneiden. Kreise jeweils vom Rand zur Mitte einmal einschneiden, zu kegeln formen und diese mit einer Büroklammer fixieren, dann mit der Spitze nach unten in ein passendes Gläschen stellen.

8 Sahne steif schlagen. Eier, Eigelbe, Zimt und Honig in a. 5 Minuten schaumig steif schlagen. Sahne unterheben und die Masse dann in die Papierkegel geben. Für ca. 5 Stunden ins Eisfach stellen.

9 Wenn das Eis gefroren ist, die weiße Kuvertüre in einer Schüssel über leicht kochendem Wasser verflüssigen. Dann die Papierkegel entfernen und mit dem Schokospray einsprühen.Mit den Zuckerblümchen dekorieren und auf die Spitzen etwas weiße Kuvertüre geben.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden