Aktuell nicht im Programm

Echte Männer: Beim Fotoshooting erkennen die Männer ihre deutlichen Problemzonen

Beim Shooting werden die nackten Tatsachen offenbart
Beim Shooting werden die nackten Tatsachen offenbart Die Fotos bringen die "Echten Männer" zum Grübeln 00:09:17
00:00 | 00:09:17

Personal Trainer Helge Thorn: "Jetzt möchte ich sie bei der Eitelkeit packen"

In der ersten Folge von "Echte Männer" werden den fünf Jungs Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin ihre Probleme knallhart vor Augen geführt. Nachdem sie schon beim sportlichen Test gemerkt haben, dass ihre körperlichen Grenzen schnell erreicht sind, wird beim Fotoshooting ihre Eitelkeit und Ehre erheblich angekratzt. Zunächst haben die Männer noch viel Spaß beim Posieren vor der Kamera. Aber als sie die Ergebnisse sehen, sitzt der Schock tief. Für Andreas ein wahrer "Schlag ins Gesicht".

- Anzeige -

Nachdem sich die "Echten Männer" kennengerlernt und in der ersten sportlichen Herausforderung von Personal Trainer Helge Thorn hart rangenommen wurden, schickt der sie gleich zur nächsten Aufgabe. Die klingt erst einmal gar nicht so fies. Die Jungs sollen bei einem Fotoshooting posieren. Doch Helge hat einen Hintergedanken: "Die Jungs haben heute die Erfahrung gemacht, dass sie bei weitem nicht so fit sind, wie sie's immer gedacht haben. Jetzt möchte ich sie bei der Eitelkeit packen und sie eben darauf aufmerksam machen, dass sie doch in den letzten Jahren ein bisschen aus dem Leim gegangen sind." Das Shooting wird von einer Frau gemacht, die es richtig drauf hat. Christina Noélle sieht nicht nur unglaublich gut aus, das Playmate ist auch eine Spitzenfotografin. "Ich wollte schon immer mal einen Männer-Kalender machen", führt Christina Noélle ein und fordert: "Ihr dürft euch dann ausziehen und sexy posen für mich." Den "Echten Männern" schlafen da mal kurz die Gesichtszüge ein. Zum Glück dürfen die Jungs sich mit ihren Arbeitsutensilien die wichtigsten Stellen verdecken.

Andreas: "Da kriegste einen Schlag ins Gesicht, weil du diese Fettfotos siehst"

Die Jungs sind skeptisch vor dem Shooting: "Jeder hat einen Spiegel zuhause und da rafft man auch, dass man nicht gerade wie Adonis rüberkommen wird in dem Kalender", gesteht Michael. Aber "Echte Männer" schrecken vor nichts zurück und schnell fallen die Hüllen. Die Jungs posen drauf los und haben sichtlich Spaß beim Shooting. Nur Dennis ist anfangs etwas steif und braucht Unterstützung. Da hat Christina Noélle die zündende Idee: Marcel muss kurzerhand als Pferd für den Stallbesitzer herhalten. Dabei wird dann auch Dennis richtig locker und alle fünf Männer haben am Ende brauchbare Fotos von sich.

Das Ende entwickelt sich für die "Echten Männer" zum Schreckensmoment. Als sie die Bilder betrachten wird ihnen klar, dass sie wirklich zu viel auf den Rippen haben. "Jetzt habe ich auf jeden Fall für mich klar und sichergestellt: 'Dieser Bauch muss weg'", sagt Valentin einsichtig. Auch Marcel gefällt nicht, was er sieht: "Das hat mir nochmal so den Push gegeben: 'Jetzt musste was tun'". So richtig auf den Punkt bringt es aber Andreas: "Du kriegst im Endeffekt so einen Schlag ins Gesicht, weil du diese Fett-Fotos siehst. Da denkst du drüber nach. So kann's nicht weitergehen."

VIDEOS

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg
00:00 | 02:11

Helge Thorn: "Ich bin mosterstolz auf euch"

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg