Aktuell nicht im Programm

Echte Männer: Die Männer gewinnen ihren ersten Wettkampf

Die "Echten Männer" gewinnen ihren ersten Wettkampf
Die "Echten Männer" gewinnen ihren ersten Wettkampf Balsam für die "geschundene Seele" 00:06:52
00:00 | 00:06:52

Die "Echten Männer" gehen für ihren Sieg an die Grenzen ihrer Belastbarkeit

In Folge 4 von "Echte Männer" steht für Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin wieder ein sportlicher Wettkampf auf dem Programm. Um seine fünf Schützlinge fit für den Cross-Triathlon zu bekommen, lässt Coach Helge Thorn die "Echten Männer" dieses Mal als Staffel in einem Fitness-Parcours antreten. Die Gegnerinnen der Jungs sind fünf Fitnesstrainierinnen. Nach den Niederlagen der vergangenen Wochen wollen die Männer endlich Mal gewinnen und gehen an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Und tatsächlich: Ganz knapp gewinnen die "Echten Männer" ihren ersten Wettkampf.

- Anzeige -

Personal Trainer Helge Thorn will bei den "Echten Männern" im wahrsten Sinne des Wortes ran an den Speck. Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin sollen in einem Fitness-Parcours nacheinander gegen fünf durchtrainierte Mädels bestehen. Hierbei gilt es zunächst, einen Traktorreifen fünf Mal zu flippen, danach geht es über drei Hindernisse aus Paletten hin zum anstrengendsten Teil: zehn Mal aus dem Stand auf drei übereinander gestapelte Europaletten springen. Zum Schluss muss jeder einen schweren Schlitten zurück zur Star-Ziellinie schieben. Die "Echten Männer" treten nacheinander gegen jeweils eine der fünf Fitnesstrainerinnen an. Welches Team am Ende die beste Gesamtzeit hinlegt, gewinnt den Wettkampf.

Der Erfolg ist Balsam für "Maulis" geschundene Seele

Michael startet als erster für sein Team in den Parcours und legt tatsächlich eine etwas bessere Zeit hin als seine Gegnerin. Als nächster legt Valentin los und ist voll motiviert endlich mal einen Sieg einzufahren. Auch er ist ein kleines bisschen schneller als seine Gegnerin über der Ziellinie. Auch Marcel gelingt dieses Kunststück. Nach dem Parcours ist er zwar fix und fertig, aber dennoch glücklich: "Das ist schon ein geiles Gefühl, nicht immer als Letzter anzukommen." Nicht so viel Erfolg dagegen hat Dennis. Er vergisst beim letzten Flippen des Reifens zurück zur Startlinie zu sprinten und verliert dadurch den Vorsprung auf seine Gegnerin. Da seine Teamkollegen zuvor aber alle schneller waren, bleiben die "Echten Männer" in der Gesamtzeit weiterhin vor den Frauen.

Jetzt hängen Sieg und Niederlage von Andreas genannt "Mauli" ab. Mit den Worten "Ich bin heiß wie Frittenfett!" geht es für den letzten echten Mann in den Parcours. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen beim Schlittenschieben geht Andreas tatsächlich ganz knapp vor seiner Gegnerin über die Ziellinie und die "Echten Männer" können ihren ersten Wettkampf-Sieg feiern: Mit sechs Sekunden Vorsprung schlagen die fünf Jungs die Fitness-Trainerinnen. "Mauli" empfindet den Erfolg als "Balsam für meine geschundene Seele … Endlich mal mit erhobenem Kopf da raus zu marschieren."

VIDEOS

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg
00:00 | 02:11

Helge Thorn: "Ich bin mosterstolz auf euch"

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg