Aktuell nicht im Programm

Echte Männer: Soja-Hack und Tofu-Geschnetzeltes statt Steak und Burger

Valentin: "Das ist wie Gummi!"
Valentin: "Das ist wie Gummi!" Tofu im Dunkeln 00:07:49
00:00 | 00:07:49

Bei dem Wort "Ernährungsexperiment" läuten bei Dennis die Alarmglocken

In der vierten Folge von "Echte Männer" möchte Personal Trainer Helge Thorn die aktuelle Fitness von Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin prüfen. Doch um körperlich fit für den Cross-Triathlon zu sein, braucht es nicht nur reine Muskelkraft, sondern auch eine bewusste Ernährung. Um die "Echten Männer" von Burger, Steak und Co. abzubringen, lädt Helge die Jungs zu einem ganz besonderen Dinner ein. Im Dunkeln werden den angehenden Cross-Triathleten vegetarische Gerichte aus Tofu und Soja serviert, doch die pflanzlichen Proteinlieferanten kommen längst nicht bei allen gut an.

- Anzeige -

Nach der schweißtreibenden vierten Disziplin machen Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin sich auf den Weg nach Mönchengladbach. Dort wartet Personal Trainer Helge Thorn bereits sehnsüchtig auf die "Echten Männer", schließlich haben sie sich zum Abendessen verabredet. Als Helge die Jungs zu dem besonderen "Ernährungsexperiment" willkommen heißt, befürchtet Dennis Schlimmes: "Wenn ich schon 'Ernährungsexperiment' höre, dann gehen sofort die Alarmglocken an. Was will der schon wieder für eine Kacke?!" Damit die Pfunde der Männer weiter purzeln und sie für den Cross-Triathlon in Topform sind, muss ab sofort weitestgehend auf fettige Fleischgerichte verzichtet werden. Stattdessen sollen nun pflanzliche Proteine auf den Speiseplan wandern, wovon die "Echten Männer" jedoch noch nichts ahnen. "Das Essen heute ist natürlich eine pure Überraschung für die Jungs – es gibt nämlich nur Vegetarisches", so Helge. Damit die Männer sich auch wirklich auf das fleischlose Geschmackserlebnis einlassen, wird der Speisesaal abgedunkelt.

Valentin über Tofu-Geschnetzeltes: "Das ist wie Gummi!"

Die "Echten Männer" nehmen das Dunkel-Dinner mit Humor und träumen von einem saftigen Rumpsteak mit Pommes. Doch an Stelle eines Fleischgerichtes werden den Jungs gefüllte Paprikaschoten mit Soja-Hack serviert. Vorsichtig tasten die Jungs sich im Dunkeln an das Gericht heran und versuchen herauszufinden, womit die Paprikaschoten gefüllt sind. Während Dennis den Geschmack des Gerichts furchtbar findet, schmeckt es den anderen doch ziemlich gut. Aber wie sieht es mit dem zweiten Gang aus? Ob das Tofu-Geschnetzelte mit dem Soja-Hack mithalten kann? Schon nach den ersten Bissen wird deutlich, dass die Curry-Tofu-Kombination nicht unbedingt den Geschmack der angehenden Cross-Triathleten trifft. "Das ist wie Gummi", meint Valentin und in Dennis kocht sogar schon fast die Wut hoch: "Mit Soja und Tofu braucht der Helge mir nicht mehr ankommen. Ich kauf das nicht, ich benutze das nicht – da kann er mich am Arsch lecken!"

Doch auch wenn die "Echten Männer" lieber in einen fettigen Burger beißen als ein Tofu-Schnitzel zu verspeisen: Die Pfunde müssen schmelzen. Und genau deshalb gibt Helge Thorn den Jungs eine Hausaufgabe mit auf den Weg. Zuhause sollen Andreas, Dennis, Marcel, Michael und Valentin sich an vegetarischen Gerichten probieren – und tatsächlich: Die leidenschaftlichen Fleischesser lassen sich auf Tofu, Gemüse und Co. ein. Trotz anfänglicher Skepsis kochen die Jungs, was das Zeug hält und kreieren dabei unter anderem vegetarisches Chili und eine kunterbunte Tofu-Gemüse-Pfanne. Ob die "Echten Männer" den gesunden Ernährungsstil auch wirklich beibehalten und die Pfunde damit zum Schmelzen bringen?

VIDEOS

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg
00:00 | 02:11

Helge Thorn: "Ich bin mosterstolz auf euch"

Die "Echten Männern" feiern ihren großen Erfolg