Eddie Kaye Thomas

Eddie Kaye Thomas

Eddie Kaye Thomas

Jeff ist frisch verheiratet. Vor weniger als zwei Wochen gaben er und Steph sich das Jawort. Jetzt ist er Eddies neuer Nachbar. Außerdem ist Jeff der neue stellvertretende Rektor an der High School, an der Eddie als Geschichtslehrer arbeitet. Jeff gibt sich clever und optimistisch. Seine Ziele im Leben sind bescheiden: Er möchte die Welt nur ein wenig besser machen und beginnt gleich damit, einen besonders guten Draht zu seinen Schülern aufzubauen.

- Anzeige -

Eddie Kaye Thomas erlebte sein TV-Debüt im Alter von 14 Jahren in der Serie "Grusel, Grauen, Gänsehaut". Es folgten Rollen in den Spielfilmen "Illtown", " Mr. Jealousy", "Harvest" und "Black and White". 1999 wurde Eddie Kaye Thomas mit der Rolle des Paul Finch in der Teeniekomödie "American Pie" der Durchbruch beschert, nachdem er sich zuvor vor allem am Broadway hervorgetan hatte. Anschließend war er unter anderem an der Seite von Natalie Portman in "Das Tagebuch der Anne Frank", in dem Independent-Film "Illtown" und dem Horror-Thriller "Carrie 2 - Die Rache" zu sehen.

Bis heute war Eddie Kay Thomas außerdem in zahlreichen Serien wie Law & Order", "Akte X", "CSI: Miami" und "The Forgotten" zu sehen. Für "'Til Death" stand er zwei Staffeln vor der Kamera. Aktuell ist er in der Serie " How to make it in America" an der Serie von Bryan Greenberg und Lake Bell zu sehen.