Ein Alpaka namens "Handy"

Alpaka Handy. Foto: VOX/ DOCMA TV/Julia Panzer

Aufzucht eines Mini-Kamels

Auf dem Pferdehof von Frank Obst und seiner Mutter in Saterland bei Oldenburg lebt seit drei Monaten ein kleines Alpaka namens "Handy". Kurz nach der Geburt wurde das Baby von seiner Mutter verstoßen und nachdem es einige Tage in der Tierklinik verbringen musste, nahm Frank das kleine Alpaka zu sich - eine Premiere für den Junggesellen, doch mit den nützlichen Tipps seines Tierarztes Frank Altehans, vielen gemeinsamen Spaziergängen mit Pudel Percy und Unmengen von Schafsmilch ist das Tier bis jetzt ohne Probleme groß geworden.

- Anzeige -

Und das Mini-Kamel macht seinem Namen alle Ehre, denn es summt wie der Vibrationsalarm eines Handys, wenn es Hunger hat. Nachts schläft Handy bei den Pferden im Stall, tagsüber lebt das anhängliche Tier bei Frank in der Wohnung – da werden auch schon mal Pflanzen angeknabbert oder die Tischdecke vom Tisch gerupft!

Wird Handy blind?

Frank Obst mit Alpaka Handy. Foto: VOX/DOCMA TV/Julia Panzer

Seit einigen Tagen macht dem Ziehvater und seiner Mutter jedoch eine gefährliche Pilzerkrankung an Handys linkem Auge große Sorgen. Franks Mutter war am Anfang zwar nicht gerade begeistert über den Familienzuwachs, doch jetzt kann sie sich den Hof ohne das kleine Alpaka nicht mehr vorstellen. Frank befürchtet, dass Handy sein Augenlicht verlieren könnte.

Tierarzt Altehans, der sich sehr gut mit Alpakas auskennt, kommt auf einen Hausbesuch vorbei, um das Auge genau zu untersuchen. Um die so genannte Trichophytie behandeln zu können, muss das Alpakababy eine Pilzimpfung bekommen: Die Impfspritze darf jedoch nur verabreicht werden, wenn Handy absolut fit ist...

Hinweise

Alpakas sind sehr alte Haustiere und stammen aus den Andengebieten Südamerikas. Ihre Haltung ist in Deutschland ohne größere Probleme möglich, sofern ein trockenes Schutzhaus vorhanden ist. Mit den deutschen Temperaturen haben die Kleinkamele keine Probleme, doch eine dauerhafte Haltung im Haus ist natürlich nicht artgerecht. Frank Obst ließ "Handy" nur während der intensiven Aufzuchtszeit in die Wohnung, heute lebt das Alpaka selbstständig auf einer Wiese.

Im VOX-Tierlexikon
Zeitschrift: LAMAS
Fachzeitschrift für Haltung und Zucht von Neuweltkameliden
Verein der Halter, Züchter und Freunde von Neuweltkameliden
Buchtipp: Lamas und Alpakas
Rappersberger, Gerhard
Ulmer, 2008
ISBN 978-3-8001-4987-2, EUR 24,90
144 Seiten
Buchtipp: Lamas
Krumbiegel, Ingo
Westarp Wissenschaften, 2003
ISBN 978-3-89432-541-1, EUR 17,45
40 Seiten