Ein Baby-Serval am Rhein

Tom Beser und sein Baby-Serval Rashimi. Foto: VOX/DOCMA TV/Heike Reinhardt

Ein unfreiwilliger Partygast

In Rheinfelden kümmert sich Künstleragent Tom Beser neben seinen seltenen Schlangen, Nasenbären und Waschbären seit acht Wochen um einen Baby-Serval: Mi der Handaufzucht der kleinen "Rashimi" ging für Tom ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Die kleine Raubkatze erkundet die Villa am Rhein jeden Tag ein bisschen forscher.

- Anzeige -

Und jetzt steht auch noch eine große Gartenparty mit rund 150 Gästen an. Während der Party soll "Rashimi" im Wintergarten bleiben, doch das sieht die kleine Katze anders, stürmt lieber das Bufett und bringt die Vorbereitungen durcheinander. Keine guten Aussichten für das Fest am Abend, zu dem sich viele Kunden und bekannte Namen angekündigt haben!

Rashimi auf der Zauberbühne

Tom Beser (l.), Baby-Serval Rashimi, Nico Schwanz. Foto: VOX/DOCMA TV/Heike Reinhardt

Als Alternative zum vorübergehenden Quartier im Wintergarten bleibt nur Toms Schlafzimmer, doch das wurde bereits vom thailändischen Zauberer "Tigermagic" in Beschlag genommen – "Rashimi" muss wohl oder übel wieder in den Wintergarten. Tom ahnt allerdings nicht, dass der Zauberer eine Überraschung für ihn hat und traut seinen Augen kaum, als er sein kleines Kätzchen ein paar Stunden später auf der Bühne der Magiershow sieht!

Ganz Profi, lässt er sich nichts anmerken, doch er nimmt seine Ziehvaterrolle ernst und findet es gar nicht lustig, dass der kleine Serval ungefragt Bestandteil des Partyprogramms geworden ist! Schließlich steht am nächsten Tag eine aufregende Impfung und der Besuch eines Raubtierdompteurs an, der Tom mit seinem Insiderwissen Tipps und Tricks zur weiteren Erziehung der Raubkatze geben soll...

Haltung und Artenschutz

Servale stehen unter Artenschutz und dürfen nur mit den entsprechenden Genehmigungen der Behörden gehalten werden. Die Haltung von Servalen fällt in einigen Bundesländern unter die Gefahrentierverordnung und bedarf gesonderter Genehmigungen. Sie muss von einem Amtsveterinär abgenommen werden und unterliegt strengen Kriterien. Mehr Infos zum Thema Artenschutz unter: www.wisia.de.

Buchtipp: Zootierhaltung Säugetiere
Tiere in menschlicher Obhut
Puschmann, Wolfgang / Zscheile, Diether / Zscheile, Karin
Harri Deutsch, 5., überarb. u. erw. Aufl. 2009
ISBN 978-3-8171-1799-4, EUR 58,-
978 S., ca. 300. schw.-w. Fotos, CD-ROM mit ca. 680 Farbfotos
Kontakt: Tom Beser
Im VOX-Tierlexíkon