SAMSTAGS I 18:00

Ein Dalmatiner mit einem Geschwulst

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf: Lipom oder gefährlicher Tumor?

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen zehnjährigen Dalmatiner-Mischling, der sich mit einem großen Lipom (Fettgeschwulst) am linken vorderen Sprunggelenk quält. Eine derart massive Zubildung sollte nur mit größter Vorsicht entfernt werden. Wird die Operation gut verlaufen?

- Anzeige -
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Dalmatiner. (c) Foto: VOX
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Dalmatiner. (c) Foto: VOX

Bei einem Lipom handelt es sich um eine Fettgeschwulst, die sowohl beim Menschen, als auch beim Tier auftreten kann. Die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung stehen gut, wenn sich die Wucherung mit dem Finger verschieben lässt. Bei einer massiven Zubildung sollte dennoch ein Tierarzt aufgesucht werden. Die Ursachen für Lipombildungen sind immer noch nicht geklärt. Eine Prophylaxe kann daher schlichtweg nicht vorgenommen werden.

Buchtipp:

In seinem Buch TIERSPRECHSTUNDE FÜR HUNDE behandelt Dr. Wolf gängige Krankheitsbilder und typische Symptome. Außerdem werden Informationen zu Hauterkrankungen, zur Zusammenstellung der Hausapotheke und zu Erste-Hilfe-Maßnahmen geboten.

HIGHLIGHTS

Reiten mit Handicap
00:00 | 00:25

hundkatzemaus: Am 03.12.2016 um 18:00 Uhr

Reiten mit Handicap