Ein Eisbär, eine Krake und jetzt: Ein schielendes Opossum

Bei tierischen Stars kommt es nicht auf die Art an. Im Leipziger Zoo machte Heidi mit dem Silberblick Furore.

Auch Beutelratten haben das Zeug zum Star. Heidi, das schielende Opossum aus dem Leipziger Zoo, hatte alles was man als Berühmtheit braucht: Ein riesiges Presseecho, ein Lied auf YouTube und eine Facebook-Seite mit weit mehr als 300 000 Fans - das sind mehr als Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der in dem sozialen Netzwerk rund 107 000 Menschen anhängen.

Heidi startet jetzt richtig durch!
Heidi startet jetzt richtig durch! Heidi-Song, Heidi-Kuscheltier – bald Werbestar? 00:02:05
00:00 | 00:02:05
- Anzeige -

Tierischer Liebling

Begonnen hatte alles im Dezember mit einer Reportage über die Tiere, die vom Sommer an die neuerbaute Riesen-Tropenhalle des Zoos bevölkern sollen. Auch Silberblick-Heidi wuselte durchs Bild und ein Star wurde geboren.

Ab Sommer durfte Heidi die Besucher "schief" anschauen, da sie erst ab 1. Juli 2011 in der Tropenerlebniswelt Gondwanaland zu sehen war.

Tierpatenschaften für die Opossums (wie für viele andere Tierarten im Leipziger Zoo) betreut der Freundes- und Förderkreis des Leipziger Zoos.