Demnächst wieder im Programm

Ein Fall für Birga Dexel: Kater Rambo rastet total aus

Die "Samtpfote" ist äußerst aggressiv

Kater Rambo macht seinem Namen alle Ehre: Ohne Vorwarnung greift er seine Besitzerin Viorica an. Er ist aggressiv und lässt sich nicht mehr streicheln. Aber Rambo hat es nicht nur auf seine Menschen abgesehen: Er schlägt so mit den Krallen auf seinen Schwanz ein, dass er sich Verletzungen zuzieht. Jetzt ist Birga Dexel, die Katzenexpertin der "3 Engel für Tiere" gefragt!

- Anzeige -

Immer wieder zeigt Kater Rambo dieses Verhalten. Wie besessen dreht er sich im Kreis und versucht, seinen Schwanz zu fangen. Viorica fühlt sich machtlos. Katzentherapeutin Birga Dexel ist ihre letzte Hoffnung. Und sie erkennt auch sofort eine Ursache für die Angriffe auf seine Besitzerin: Das Spielen mit dem Laserpointer. "Er kriegt ihn ja nie - das ist ein ganz frustrierendes Spiel!" Da Rambo sein Ziel nie erwischt, spielt er das Spiel mit Viorica weiter und bleibt so in seinem aufgeheizten Jagdtrieb. Und es gibt noch etwas: Viorica hat Rambo bereits bekommen, als er fünf Wochen alt war. Birga ist entsetzt: "Man hat ihn viel zu früh aus seiner Familie rausgerissen! Der ist so gut wie gar nicht sozialisiert." Frustrationskontrolle hat Rambo nie gelernt.

Aber was hat das mit dem Schwanzjagen auf sich? Viorica war mit Rambo deswegen schon bei vielen Tierärzten. Keiner konnte dem Kater helfen. Birga Dexel weiß: "Schwanzjagen ist eine richtig ernste Verhaltensstörung!" In den schlimmsten Fällen muss sogar der Schwanz amputiert oder das Tier eingeschläfert werden. Jetzt ist eine systematische und langfristige Arbeit mit dem Kater angesagt.