"Ein Rest von Schuld"...

"Ein Rest von Schuld"...

...von Ian Rankin

Die letzte Arbeitswoche von Detective John Rebus vor seiner Pensionierung ist angebrochen, als ein mysteriöser Todesfall noch einmal seinen ganzen Einsatz fordert: Der russische Lyriker und Dissident Alexander Todorow wird erschlagen in einer dunklen Gasse von Edinburgh aufgefunden, und alles deutet auf einen Raubüberfall mit tödlichem Ausgang hin. Doch als Rebus und seine Kollegin Siobhan Clarke erfahren, dass sich eine Delegation von Russen in der Stadt aufhält, werden sie hellhörig. Es handelt sich um Investoren, die Kontakt zu schottischen Politikern und Unternehmern suchen. Auch Rebus’ alter Gegenspieler, die Unterweltgröße Morris „Big Ger“ Cafferty, hat sich um Kontakte zu den Russen bemüht. Für Rebus ein guter Anlass, Cafferty ein letztes Mal in offizieller Mission auf den Zahn zu fühlen. Rebus’ Vorgesetzten scheint allerdings sehr daran gelegen, Todorows Tod ohne großes Aufhebens zu den Akten zu legen. Doch der querköpfige Detective lässt sich davon nicht beirren und geht noch der kleinsten Spur nach, um zu beweisen, dass Todorow keineswegs ein zufälliges Opfer war, sondern gezielt ermordet wurde. Zumal zeitgleich in London der Regimekritiker Litwinenko beseitigt werden sollte und nun einen so schrecklichen wie öffentlichen Tod stirbt. Schon bald sieht sich Rebus in seinen Ahnungen bestätigt, denn es geschieht ein weiterer Mord …

- Anzeige -

Ian Rankin
Ein Rest von Schuld
Roman
Originaltitel: Exit Music
Aus dem Englischen von Giovanni Bandini, Ditte Bandini
Goldmann Taschenbuch, 560 Seiten
€ 9,95 [D] / € 10,30 [A] / CHF 18,90* (*empf. VK-Preis)
ISBN 978-3-442-46940-6

Ian Rankin

"Ein Rest von Schuld"...

„Ein Rest von Schuld“ ist der letzte Roman aus der Serie mit Inspector John Rebus und „das krönende Karriereende einer der faszinierendsten Figuren in der Geschichte der Spannungsliteratur – nicht weil das Publikum nach dem Schlussvorhang zufrieden nach Hause geht, sondern weil es lautstark nach mehr verlangt“ (The Times).

Ian Rankin lebt mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Edinburgh.