Ein Riesen-Erfolg in der Reptilien-Auffangstation

Markus ist überwältigt

Ralf Seeger und die "Harten Hunde" haben in der VOX Tierschutz-Doku ganze Arbeit geleistet: Die Reptilien-Auffangstation in München erstrahlt in neuem Glanz. Die Mitarbeiter sind von dem Ergebnis überwältigt.

- Anzeige -

Sechs Tage harter Arbeit liegen hinter Ralf Seeger und seinem Team. Jetzt ist der große Augenblick gekommen: Ralf präsentiert das Ergebnis. Zum Empfang jubelt und applaudiert das ganze Team - alle Helfer und sogar der Vereinsvorstand sind gekommen. Sie wollen sehen, wie Stationsleiter Markus auf die neuen Räumlichkeiten reagiert. "Es ist schon so wie früher in meiner Kindheit...morgen Abend ist Heiligabend..." freut er sich.

Als erstes geht es in den Quarantäneraum. Der Leiter der Auffangstation ist überwältigt. Eine Woche zuvor war der Raum für die infizierten Tiere ein unübersichtliches Sammelsurium aus alten Becken. Jetzt ist es hell, und doppelt so viele Tiere wie vorher haben Platz.

Auch im Tier-Raum im Keller glänz eine neue Terrarium-Anlage mit moderner Technik. Der Raum ist kaum wieder zu erkennen. Früher mussten die Tierpfleger auf gestapelten Terrarien herumklettern, nun ist der Platz optimal genutzt. Auch der Vorsitzende der Reptilien-Auffangstation ist hellauf begeistert: "Für die Tiere ist das ein paar hundert Prozent Qualitätszuwachs!"