Ein Tierschutzhof in Not: Ralf Seeger hilft

Marode Zustände in Niederkrüchten

"Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein": In der ersten Folge der VOX-Tierschutz-Doku kommt Ralf auf einen Tierschutzhof in Niederkrüchten. Hier hat Monika vom Tierschutzverein Kreis Viersen e.V. einen alten Reiterhof für Pferde, Katzen, Schweine und Schafe umgebaut. Alles Tiere, die in der ländlichen Region keinen besonders hohen Stellenwert haben und längst nicht mehr leben würden, wenn sie hier kein Zuhause gefunden hätten. Auch einige Hunde gibt es immer wieder. Doch der Hof ist an einigen Stellen äußerst marode.

- Anzeige -

Ralf Seeger macht sich zusammen mit Monika erstmal ein Bild von der Lage. Sie zeigt ihm die Weiden des Tierschutzhofes. Zumindest hier haben die Pferde und Ponys genug Platz. Das Altersspektrum ist groß: "Von anderhalb bis 40 Jahre", erzählt Monika. Der ehemalige Kampfsportler Ralf Seeger staunt nicht schlecht.

Ralfs erster Eindruck von dem Hof ist gar nicht so übel. Doch jetzt geht es in die Stallgasse, und da fangen die Probleme an. Trotz Beleuchtung ist es viel zu dunkel, so dass es auch bereits eine Beanstandung vom Veterinäramt gab. neue Fenster sind also überfällig, wie Ralf Seeger feststellt. Aber das ist nicht der einzige Missstand im Stall. Der Aufenthaltsraum für die Mitarbeiter ist kaum zu gebrauchen. Auf Ralf Seeger wartet eine große Herausforderung!

Tierschutzverein Kreis Viersen e.V.
Monika Schwarick
Aachener Strasse 40
41372 Niederkrüchten

Spendenkonto:
Nr. 307 730 030
Volksbank Viersen BLZ 314 602 90
IBAN-Nr. : DE90314602900307730030
BIC: GENODED1VSN