Eisiger Empfang im Hamborner Ratskeller

Eisiger Empfang im Ratskeller
Eisiger Empfang im Ratskeller 00:04:05
00:00 | 00:04:05

Die Küchenchefs werden einfach ignoriert

Der Ratskeller, dem die Küchenchefs Martin Baudrexel, Ralf Zacherl und Mario Kotaska auf die Sprünge helfen wollen, liegt im Duisburger Stadtteil Hamborn – einem sozialen Brennpunkt. Der sozial engagierte Pächter des Restaurants, Willi Meyer (61), ist hauptberuflich Musiker und lebt auf Mallorca. Nur einmal im Monat sieht er in seinem Ratskeller nach dem Rechten.

- Anzeige -

Mit der Übernahme des Ratskellers will er vor allem Köchin Alex (43) und dem Mädchen für alles, Geli (48), die Arbeitsplätze sichern. Willis Idee: Alex und Geli sollten den Ratskeller eigenständig führen, um sich so selbst ihre Arbeitsplätze zu sichern. An großen Gewinnen ist Willi gar nicht interessiert. Er will nur, dass sich das Restaurant von selbst tragen kann. Doch nun steht der Ratskeller kurz vor der Schließung, denn Willi bezahlt jeden Monat aus eigener Tasche drauf.

Die Küchenchefs sind schon beim Blick auf die Speisekarte irritiert: Der Ratskeller hat nur mittags geöffnet und bietet lediglich eine Suppe und drei Hauptspeisen an. Und statt gemütlichem Restaurantflair herrscht Kantinencharme. Als die Küchenchefs eintreffen, erhalten sie von der Belegschaft nicht mal einen feuchten Händedruck: Martin Baudrexel, Ralf Zacherl und Mario Kotaska werden schlicht ignoriert. Lassen sich die drei Köche das bieten?