MO - FR I 19:00

Eispralinen, Butterscotch, Eiscreme, Sorbet

Zutaten
für Personen
"Florentiner" ohne Schokolade
Butter 1 EL
Honig 4 EL
Zucker 1 EL
Rote Soße
Zucker
Butterscotch
Honig 200 g
Sahne 350 g
Butter 60 g
Fleur de Sel Meersalz 1 Pr
Schokoladenpralinen
Schokolade 100 g
Kamille Chardonnay Eis
Speisestärke 1,5 EL
Frischkäse 40 g
Fleur de Sel Meersalz 0,125 TL
Sahne 300 g
Zucker 150 g
Glukosesirup 2 EL
Kamilleblüten 15 g
Chardonnay 60 ml
Joghurteis mit Gurke, Melone und Cayennepfeffer
Vollmilch 350 ml
Speisestärke 2 EL
Frischkäse 60 g
Sahne 110 g
Zucker 150 g
Glukose 60 g
Gurken-Melonen Sirup
Gurke 0,5 Stk.
Zucker 50 g
Cayennepfeffer 0,125 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 903,744 (216)
Eiweiß 2.49g
Kohlehydrate 29.88g
Fett 9.31g
Zubereitungsschritte

"Florentiner" ohne Schokolade

1 Butter in einer Pfanne erhitzen und Müsli anbraten. Honig hinzugeben (4-5 Esslöffel) und 1-2 Esslöffel Zucker hinzugeben. Alles karamellisieren. Achtung: Nicht verbrennen lassen. Aus der Pfanne auf Backpapier schütten und abkühlen lassen.

Rote Soße

2 Himbeeren und Zucker (nach Belieben) in einen Mixer geben. Gut durchmixen und im Anschluss durch eine Flotte Lotte passieren.

Butterscotch

3 Zucker und Honig in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann ohne Rühren weiterkochen. Erst schäumt die Mischung, dann werden die Blasen groß und glasig und dann klein und glänzend. Mit einem Spatel rühren, bis Karamell eine goldbraune Farbe hat. Vom Herd nehmen und vorsichtig die Sahne einrühren. Dann die Butter dazugeben und das Salz unterrühren. Über Nacht Abkühlen lassen.

Schoko-Eispralinen

4 WICHTIG: Silikonförmchen besorgen. Für die Schokokruste: Schokolade erhitzen (am Besten über einem Wasserbad). Mit einem Silikonpinsel die Schokolade von innen in die Silikonförmchen streichen und über Nacht erkalten lassen.

Kamille Chardonnay Eiscreme

5 In einer kleinen Schüssel 2 EL Milch mit Stärke glatt verrühren. In einer weiteren Schüssel Frischkäse und Salz glatt rühren. In einer großen Schüssel Wasser mit Eiswürfeln runterkühlen. Milch mit Sahne, Zucker und Glukosesirup in einem großen Topf bei mittlerer Hitze aufkochen und 4 min sprudelnd kochen. Vom Herd nehmen und die Kamillenblüten 10 min darin ziehen lassen.

6 Kamille-Milch durch ein sehr feines Sieb gießen und die Blüten im Anschluss noch ausdrücken. Die Flüssigkeit in einen Topf geben und mit Stärkemischung verrühren. Dann aufkochen und ca. 1 min kochen. Vom Herd nehmen und die Frischkäsemischung und im Anschluss den Chardonnay unterrühren. Eiscremebasis in einen wieder verschließbaren Gefrierbeutel füllen und ca 30 min in dem Eisbad kühlen. Nach Ablauf der Zeit ein Loch in den Beutel schneiden und in die (mit Schokolade gefüllten) Silikonförmchen füllen. Mit einen Abzieher überschüssiges Eis runterstreichen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Restliche Eiscreme in eine Eismaschine füllen und zu Eis verarbeiten.

Joghurteis mit Gurke, Melone und Cayennepfeffer

7 Am Vortag Sieb mit Tuch auslegen und den Joghurt einfüllen. Über Nacht, mit Frischhaltefolie abgedeckt, im Kühlschrank abtropfen lassen. 400 g von dem abgetropften und jetzt viel trockenerem Joghurt abmessen.

8 Am Tag der Zubereitung (Achtung: Eine weitere Nacht zum Gefrieren einplanen) Melone schälen und pürieren, 60 g abwiegen. Die Gurke schälen, halbieren, Kerne entfernen, in Stücke schneiden und pürieren. Von dem Püree 40 g abmessen. Gurke, Melone, Zucker und Pfeffer in einen Topf geben und erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat – dabei nicht kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

9 In einer kleinen Schüssel 3 EL Milch mit Stärke glatt verrühren. In einer weiteren Schüssel Frischkäse und Salz glatt rühren. In einer großen Schüssel Wasser mit Eiswürfeln runterkühlen.

10 Milch mit Sahne, Zucker und Glukosesirup in einem großen Topf bei mittlerer Hitze aufkochen und 4 min sprudelnd kochen. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen und mit Stärkemischung verrühren. Dann aufkochen und ca. 1 min kochen. Vom Herd nehmen und der Frischkäsemischung und im Anschluss den Joghurt und das Melonen – Gurken – Püree unterrühren. Eiscremebasis in einen wieder verschließbaren Gefrierbeutel füllen und ca 30 min in dem Eisbad kühlen. Nach Ablauf der Zeit ein Loch in den Beutel schneiden und in die (mit Schokolade gefüllten) Silikonförmchen füllen. Mit einem Abzieher überschüssiges Eis runterstreichen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Restliche Eiscreme in eine Eismaschine füllen und zu Eis verarbeiten.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag