Entenbrüstchen auf Blattsalat

Unter Volldampf! am 15.04.2011, Zwischengericht: Entenbrüstchen auf Blattsalat

Zutaten (für 4 Personen)

2 Entenbrustfilets

- Anzeige -

Salz und Pfeffer

8 Orangen

Pro Person eine Handvoll Rauke

Pro Person eine Handvoll Feldsalat

1 Kokosnuss

50 g Pinienkerne

Parmesan nach Geschmack

3 EL Olivenöl

1 EL Balsamico

1-2 TL Senf

Honig nach Geschmack

Zucker nach Geschmack

Zubereitung

Entenbrustfilets säubern und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Fettseite einritzen, dann von beiden Seiten salzen und pfeffern. Die Entenbrüste mit der Fettseite nach unten anbraten, bis die Fettschicht knusprig ist. Danach wenden und ca. 1-2 Minuten auf der anderen Seite braten. In einem Bräter den Saft von 2 frischen Orangen geben. Die Entenbrust mit der Fettseite nach oben hineingeben. Im Backofen bei 225°C etwa 15-20 Minuten geschlossen garen. Zuletzt noch 5 Minuten ohne Deckel garen, damit die Fettseite schön kross wird. Die Entenbrust sollte innen noch zartrosa sein.

In der Zwischenzeit die restlichen Orangen schälen und filetieren. Rauke und Feldsalat säubern. Aus der Kokosnuss mit einem Zestenreißer feine Späne hobeln. Pinienkerne rösten. Die Entenbrust in Alufolie wickeln und etwa 8 Minuten ruhen lassen. Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Senf, Honig, Pfeffer, Salz und etwas Orangensud gut verrühren.

Anrichten: Den Salat auf den Tellern verteilen, mit dem Dressing mischen und die Entenbruststreifen und Orangenfilets gefächert auf den Salat legen. Mit Parmesan-Raspeln, Kokosstreifen und Pinienkernen bestreuen.