MO - FR I 19:00

Entrecôte mit Kartoffelchips und Schalottenbutter

Zutaten
für Personen
Für die Kartoffelchips:
Für die Schalottenbutter:
Butter 60 g
Balsamico 30 ml
Portwein rot 30 ml
Rotwein 100 ml
Meersalz
Für das Entrecôte:
Pfeffer aus der Mühle
Öl 3 EL
Thymian frisch
Rosmarin frisch
Knoblauchknolle 1 Stk.
Fleur de sel
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 145 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1297,04 (310)
Eiweiß 0.20g
Kohlehydrate 1.61g
Fett 31.53g
Zubereitungsschritte

Für die Schalottenbutter:

1 Die Schalotten sehr fein würfeln und in 10 g zerlassener Butter anschwitzen. Mit Balsamessig und Portwein ablöschen und die Flüssigkeit reduzieren lassen. Anschließend den Rotwein hinzugießen, mit Salz abschmecken und erneut reduzieren lassen (bei kleiner Hitze und sehr langsam).

2 Anschließend die Rotweinschalotten abkühlen lassen und mit der restlichen weichen Butter vermischen. Die fertige Schalottenbutter gut abdecken und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Für die Kartoffelchips:

3 Eine große Kartoffel pro Person nehmen, schälen, waschen und längs in dünne Scheiben schneiden. Diese auf einem sauberen Geschirrhandtuch auslegen. Im Ofen bei 180 Grad 40 Minuten knusprig backen.

Für das Entrecôte:

4 Den Backofen auf 80 Grad vorheizen. Entrecôte waschen und trocken tupfen. Bei starker Hitze in wenig Öl von jeder Seite 2 Minuten anbraten. Dazu den frischen Thymian und Rosmarin und halbierte Knoblauchzehen legen.

5 Entrecôte aus der Pfanne nehmen und erst dann salzen und pfeffern. Das Fleisch und das Anbratgut auf das heiße Blech geben. Bei 80 Grad ca. 30 Minuten fertig garen. (Medium)

6 Tipp: Bratenthermometer verwenden

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet
00:00 | 00:45

Peter hat die 30 Punkte geknackt

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet