Episode 5: Raubzüge und Plünderungen

16.11.2012 | 10:49
© BBC 2011 © BBC 2011

(1492 - 1637 n. Chr.)

- Raubzüge und Plünderungen -

- Anzeige -

Kolumbus entdeckt den amerikanischen Kontinent - die Gier nach Gold und Rohstoffen führt zu Raubzügen und Plünderungen. In Europa betreibt die Kirche Ablasshandel: Martin Luther kämpft dagegen und bewirkt mit seinen berühmten Thesen die Reformation der Kirche. In Russland erlangt Iwan der Schreckliche durch Pelzhandel Reichtum und Macht.

Die Europäer kämpfen für ihre Ostindischen Kompanien um die indonesischen Banda-Inseln, da nur dort die begehrte Muskatnuss wächst, die als Allheilmittel und wertvolles Handelsobjekt gilt. Die Engländer tauschen die Insel Run der Banda-Inseln gegen Manhattan und der Handel mit holländischen Tulpen führt in Amsterdam zu einem ersten Börsencrash - der Kapitalismus entwickelt sich.