MO - FR I 19:00

Erdbeerdaiquiri, Erdbeerjoghurt Eis, Quark-Tiramisu mit kandierten Erdbeeren

Jens' Nachspeise

Zutaten
für Personen
Erdbeerdaiquiri
Erdbeere frisch 500 g
Eiswürfel 500 g
Zitronensaft 6 cl
Erdbeerjoghurt Eis
Zucker 150 g
Sahne 300 ml
Erdbeere frisch 300 g
Griechischer Joghurt 10% Fett 300 g
Quark-Tiramisu mit kandierten Erdbeeren
Erdbeeren frisch 300 g
Zucker 150 g
Eier 4 Stk.
Mascarpone 250 g
Quark 250 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 531,368 (127)
Eiweiß 1.94g
Kohlehydrate 12.37g
Fett 6.05g
Zubereitungsschritte

Erdbeerdaiquiri

1 Die frischen Erdbeeren in einen Mixer geben und pürieren. Anschließend den weißen Rum, den Zitronensaft und das Eis hinzufügen und so lange mixen bis das Eis bzw. die Masse schön sulzig ist.

Erdbeerjoghurt Eis

2 Das Eigelb und den Zucker in eine Schüssel geben und richtig schaumig schlagen. Die Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Nun die heiße Sahne unter ständigem schnellem rühren langsam in die Ei-Masse gießen. Als nächstes geben den Joghurt dazugeben und das Ganze gleichmäßig verrühren. Die Erdbeeren in den Mixer geben und zu einer homogenen Masse pürieren. Zum Schluss die Erdbeeren unter langsamen Rühren zur Joghurt-Masse hinzufügen. Zum Abkühlen in den Eisschrank stellen. Ist die Masse dann abgekühlt, füllt man diese in die Eismaschine und schaltet sie an. Nach ca. 25-30 Minuten kommt das fertige Eis aus der Maschine in ein Gefäß und wird zum weiteren kaltstellen in den Eisschrank gestellt.

Quark-Tiramisu mit kandierten Erdbeeren

3 Als erstes die Eier trennen. Das Eiweiß aufheben, da es später noch benötigt wird. Nun das Eigelb mit den Zucker in eine Schüssel geben und das Ganze schaumig aufschlagen. Mascarpone und Quark unterrühren. Wichtig hierbei ist, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, also am besten alles erst in den Kühlschrank und mit gleicher Temperatur wieder rausholen. Das Eiweiß zu einem festen Schaum schlagen und unter die vorbereitete Masse heben. Wenn die Masse dann schön gleichmäßig luftig ist, in den Kühlschrank zum Abkühlen stellen. Nun die Erdbeeren waschen und den Stiel entfernen. Als nächstes in kleine Stückchen (ca. 1 cm) und etwas Zucker kandieren. Die Erdbeeren 10 Minuten stehen lassen, damit der Zucker den Saft aus den Erdbeeren zieht. Nun ein Glas nehmen und aus dem Biskuit jeweils zwei gleichmäßige Deckel herausstechen. Der Biskuitboden sollte nicht höher wie 1 cm sein. Bei einem Biskuitboden der dicker als 1 cm ist sticht man nur ein Deckel heraus und halbiert diesen dann quer. Als Nächstes den ersten Biskuit in ein Glas legen. Erdbeeren gleichmäßig zu ca. ein bis eineinhalb Zentimeter Höhe darauf verteilen. Dann die Quarkmasse und nach Geschmack wiederholen verteilen. Zum Abschluss streut man noch etwas Kakao drüber und steckt ein Minzblatt zur Dekoration drauf.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger