MO - FR I 16:00

Eva schmilzt beim Blick in die Augen ihres Mannes Christian dahin

Das große Finale bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise"

Beim großen Finale von "4 Hochzeiten und eine Traumreise" bekommen die Brautpaare erstmals die Gelegenheit, die Bilder ihrer Hochzeiten zu sehen. Ein emotionaler Höhepunkt war diese Woche die Trauung von Eva und Christian, die schon vom Zuschauen Gänsehaut-Feeling auslöst. Ist bei so viel Gefühl die Traumreise garantiert?

- Anzeige -

Weder bei der eigentlichen Trauung noch beim Anschauen der Zeremonie bleiben die Augen von Braut Eva trocken. Vor lauter Rührung fließen ihr die Tränen über die Wange und die Gastbräute schließen sich den Schluchzern der Braut gerne an, denn man spürt: hier ist wahre Liebe am Werk. "Die beiden haben sich da richtig eingebracht. Ich persönlich habe das gespürt, da war nichts vorgetäuscht! Die beiden haben das wirklich für sich alleine so gemacht und einfach rüberbringen wollen: Ich liebe dich wirklich, ich heirate dich, weil ich dich liebe", beschreibt Gastbraut Hortense ihre Eindrücke vom Hochzeitstag.

Und manchmal sagt ein Blick mehr als tausend Worte, denn für Braut Eva strahlen Christians Augen die wahre Liebe aus. "Dein Blick war da so süß", gesteht Eva ihrem Mann und fügt bildreich hinzu: "Wenn ich ein Eisberg gewesen wäre, dann wäre ich geschmolzen!"

Im Märchen siegt die wahre Liebe immer, doch endet auch das Finale für Eva und Christian mit dem Gewinn der Traumreise?

Das sind die Mottos der Woche

Rabea und René: "Valentinstag – Tag der Liebe und der Romantik"

Hortense und Peter: "Verrückt, verrückter, wir"

Eva und Christian: "Weniger ist mehr im schönen rustikalen Stil"

Natalia und Armin: "Gesucht und gefunden – in Liebe Verbunden"

Der Gesamteindruck
00:00 | 02:38

Die türkische Feier kam nicht gut an

Der Gesamteindruck