MO - FR I 19:00

Eva serviert als Vorspeise: "Frisch verpackt" im Parma/Zucchinimantel, dazu Focaccia

Das perfekte Dinner in Hannover
Eva serviert als Vorspeise: "Frisch verpackt" im Parma/Zucchinimantel, dazu Focaccia

Evas Vorspeise: "Frisch verpackt" im Parma/Zucchinimantel, dazu Focaccia

Zutaten für 5 Personen:

- Anzeige -

Für die Ziegentalerpäckchen:

5 Ziegenfrischkäsekäsetaler (ca. 10 mm dick)

5 dünne Scheiben vom Parmaschinken

10 dünne (ca. 1 mm)längs gehobelte Zucchinischeiben (etwa in der Breite der Ziegenfrischkäsetaler)

Prise Chili

Prise Salz

Für den Salat:

Blattsalate der Saison

"Lollo rosso", "Loolo biondo", "Rucola", "Frisée", "Radicchio", "Babyspinat", "Feldsalat", n.B.

5 feste braune Champignons

25 Himbeeren n.B.

Für das Dressing:

3 EL Himbeeressig

1 TL Himbeergelee

1 TL Dijon-Senf

5 EL Limonenöl

1 TL Maltsugar (Malzzucker)

1 TL Salz

Limonenpfeffer n.B.

1 TL Angostura

1 TL Sahne n.B.

Focaccia (italienisches Fladenbrot mit Olivenöl):

380 g 550iger Mehl

1 TL Salz

2 EL Olivenöl

250 ml lauwarmes Wasser

½ Hefewürfel (20 g)

4-5 getrocknete Tomaten

1 Thymianzweig (nach Wunsch) evtl. Kräuter der Provence

2 EL Olivenöl, grobes Meersalz für die Oberfläche

So wird's gemacht

Ziegentalerpäckchen:

Pro Ziegentaler eine Scheibe Parmaschinken längs teilen und über Kreuz legen. Den Ziegentaler mittig auflegen und nach Geschmack mit etwas Chilipuder würzen. Den Schinken nach oben übereinander schlagen und zum Päckchen umwickeln. Die Zucchinischeiben mit einem Sparschäler (nicht zu dünn) längs schneiden und ebenfalls über Kreuz legen. Ziegen/Parmapäckchen mittig auflegen. Zucchini oben übereinander schlagen. Je Seite ca. 1 Min. in der leicht gefetteten Pfanne zart braun anbraten, etwas salzen und beiseite stellen.

Salat:

Den Vorspeiseteller im Kranz liebevoll mit den verschiedenen Salaten auslegen. (Stiele zur Mitte ausrichten) Champignons in feine Scheiben schneiden und hochkant dazwischen stecken. In die Mitte das (lauwarme) Ziegen- Parma-Zucchinipäckchen legen. Um das Päckchen einige frische Himbeeren dekorieren.

Dressing:

Für das Dressing alle Zutaten vermengen. Den Salat, die Champignonscheiben, die Himbeeren mit dem Dressing beträufeln und dann servieren.

Focaccia:

Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. (Msp. Zucker hinzufügen) Das Mehl sieben, einen TL Salz hinzufügen, mischen und in eine Schüssel geben. In das Mehl eine Vertiefung (Kuhle) drücken und das Hefewasser in die Kuhle füllen und mit einem kleinen Teil des Mehls zu einem Vorteig rühren, warm stellen bis sich kleine Blasen bilden (ca. 20 Min.) Anschließend 2 EL Olivenöl zufügen und die gesamte Menge zu einem geschmeidigen, glatten Teig verrühren. Anschließend die Rührschüssel abdecken – bei Zimmertemperatur ca. 1-2 Std. gehen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Tomaten in Würfel schneiden und in eine kleine Schale mit Wasser zum Einweichen geben. Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, die Flüssigkeit der eingeweichten Tomaten abgießen die Blätter vom Thymianzweig abzupfen und dazugeben. Den Teig mit Tomaten und Kräutern noch einmal durchkneten, dann den gesamten Teig in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Form (ca. 20x25x4 cm) füllen, und mit einer zweiten, rechteckigen Form abdecken und ca. 2-3 Std. an einen warmen Ort stellen.(der Teig sollte sich verdoppeln) Danach den Backofen auf 190° vorheizen und die Oberfläche des Teigs kräftig mit Olivenöl bestreichen und das grobe Meersalz (nach Geschmack) vorsichtig aufstreuen.

Zeige- und Mittelfinger in Olivenöl tauchen und dann beherzt mehrfach in den Teig bis zum Boden drücken und 2-3 cm Langlöcher ziehen. Die Form in den Backofen auf die untere Schiene stellen und zunächst ca. 30 Min backen. Danach die Temperatur auf 160° reduzieren und die Focaccia goldgelb backen. (schmeckt lauwarm köstlich)

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze