Demnächst wieder im Programm

Ewige Helden 2017: Björn Otto ist der "Beste der Besten" in der zweiten Staffel

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017
Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017 Der Sieger von "Ewige Helden" steht fest 00:08:20
00:00 | 00:08:20

Björn Otto besiegt Evi Sachenbacher-Stehle und Fanny Cihlar im Finale von "Ewige Helden"

Im großen Finale von "Ewige Helden" 2017 stehen sich nach 24 harten und nervenaufreibenden Wettkämpfen die drei besten Athleten gegenüber. Björn Otto, Evi Sachenbacher-Stehle und Fanny Cihlar konnten sich über die ganzen Wochen jeweils ein Finalticket sichern. Im dem Finale muss erst ein Parcours mit drei Stationen absolviert werden. Dabei kommt Fanny Cihlar als Letzte ins Ziel und hat damit Bronze gewonnen. Das entscheidende Duell der beiden Besten über die ganze Staffel kann letztlich Björn Otto ganz knapp für sich entscheiden. Er ist damit der "Beste der Besten" in der zweiten Staffel "Ewige Helden".

- Anzeige -

Fanny Cihlar kann sich am Ende den dritten Platz erkämpfen

Der alles entscheidende Wettkampf im großen Finale von "Ewige Helden" 2017 besteht aus zwei Teilen. Zuerst bestreiten Björn Otto, Evi Sachenbacher-Stehle und Fanny Cihlar einen Parcours mit drei Stationen. Bei der ersten handelt es sich um den bereits bekannten Wettkampf "Angeleint". Dann müssen sich die Finalisten unter einem Holzbalken hindurchgraben und zuletzt Sandsäcke, mit dem dreifachen ihres Körpergewichts ins Ziel befördern. Wer zuletzt ins Ziel kommt scheidet aus.

Nach dem Startsignal von Spielleiter Markus Wasmeier legen die drei Finalisten von "Ewige Helden" 2017 los und starten in die erste Station "Angeleint". Das gab es schon einmal in dieser Staffel. In dem Wettkampf in der dritten Woche war Björn Otto als Erster fertig. Dieses Mal schlängelt sich Evi Sachenbacher-Stehle am schnellsten durch. Björn Otto ist aber knapp dahinter. Dafür holt er auf, als sich beide unter dem Balken durchbuddeln. Er kommt kurz nach der Skilangläuferin durch. Beim Sandsäcke zeihen im Wettkampf "Herkules" kommen Evi und Björn dann kurz nacheinander ins Ziel. Somit ist klar, dass Fanny Cihlar raus ist.

Fanny Cihlar erkämft sich den dritten Platz
Fanny Cihlar erkämft sich den dritten Platz Sie scheidet als erste im Finale aus 00:11:24
00:00 | 00:11:24

Im entscheidenden Showdown hat Björn Otto die schnellere Hand

Im finalen Wettkampf geht es dann für Evi Sachenbacher-Stehle und Björn Otto um Reaktion. Auf einem Holzkasten stehen fünf Stäbe. Nach unbestimmter Zeit fallen vier Stäbe blitzschnell in den Kasten, nur einer bleibt stehen. Der Athlet, der den verbleibenden Stab als erster greift, bekommt einen Punkt. Wer zuerst zwei Punkte hat, gewinnt diesen Wettkampf.

Im ersten Durchgang ist Evi als Erste mit den Händen dran. Björn reißt ihr den Stab zwar noch aus den Fingern, aber der Punkt geht die Skilangläuferin. Den nächsten Durchgang holt sich dann aber Björn und es geht in den entscheidenden Showdown. Gefühlt ewig stehen die Stäbe. Als diese zum letzten Mal fallen greift Björn Otto am schnellsten zu.

Nach acht harten Wettkampfwochen steht damit Björn Otto in der zweiten Staffel "Ewige Helden" als der "Beste der Besten" fest. Der Stabhochspringer freut sich über den Pokal und wird von den anderen Sportlern gebührend gefeiert.

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017
00:00 | 08:20

Der Sieger von "Ewige Helden" steht fest

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017