Aktuell nicht im Programm

Ewige Helden 2017: Die Sportler müssen bei "Die verflixten 3 Zahlen" gleichzeitig laufen, zählen und rechnen

Die Sportler müssen laufen, zählen und rechnen
Die Sportler müssen laufen, zählen und rechnen Exklusive Preview auf die 7. Folge "Ewige Helden" 2017 00:01:16
00:00 | 00:01:16

Exklusive Preview auf Folge 7 von "Ewige Helden" 2017

Zum Start der siebten Folge "Ewige Helden" 2017 steht der Wettkampf "Die verflixten 3 Zahlen" auf dem Plan. Die Sportler laufen dabei eine Bergstrecke hinauf. Auf dem Weg befinden sich rote Flaggen und blaue Steine, die die Sportler zählen müssen. Über Lautsprecher hören die Athleten dann eine Rechenaufgabe. Wer es am schnellsten ins Ziel schafft und alle Ergebnisse richtig hat, gewinnt. Wer kann unter Druck die Nerven behalten?

- Anzeige -

Nils Schumann zieht am Start davon und setzt auf Geschwindigkeit

Der Wettkampf "Die verflixten 3 Zahlen" fordert den "Ewigen Helden" alles ab. Sie müssen nicht nur bei sonnig warmem Wetter eine anstrengende Steigung hinauf laufen. Sie müssen dabei auch noch Fähnchen und Steine zählen und eine Rechenaufgabe lösen. Nur wenn im Ziel alle drei Zahlen richtig genannt werden, ist die Aufgabe gelöst.

Nach dem Startschuss zeigt sich schnell, dass die Sportler unterschiedlich an die Aufgabe herangehen. Einige laufen eher langsam los und versuchen ganz genau zu zählen. Die "Ewigen Helden" wollen ihre Kräfte einteilen und vor allem nicht Gefahr laufen, einen Stein oder ein Fähnchen zu übersehen. Einer gibt aber vom Start weg richtig Gas. Nils Schumann rennt los und steht kurz darauf als erster vor Spielleiter Markus Wasmeier.

Wird er direkt die richtigen drei Zahlen nennen? Oder geht die langsamere Taktik eher auf? Die Antworten gibt es am Dienstag, den 28. März, ab 20:15 Uhr bei "Ewige Helden" 2017.

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017
00:00 | 08:20

Der Sieger von "Ewige Helden" steht fest

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017