Demnächst wieder im Programm

Ewige Helden 2017: Evi Sachenbacher-Stehle holt bereits ihren vierten Wochensieg in der siebten Show

Evi Sachenbacher-Stehle holt ihren vierten Wochensieg
Evi Sachenbacher-Stehle holt ihren vierten Wochensieg Da sind die "Ewigen Helden" echt beeindruckt 00:01:35
00:00 | 00:01:35

Björn Otto und Evi Sachenbacher-Stehle lösen frühzeitig ihr Finalticket

In der siebten Folge treten die acht "Ewigen Helden" erneut in verschiedenen knallharten Wettkämpfen gegeneinander an. Dieses Mal dreht sich dabei alles um die ehemalige Rennrodlerin Silke Kraushaar-Pielach. Ihr Heimspiel steht auf dem Programm. Ein weiteres Mal kann sich Evi Sachenbacher-Stehle dabei sehr gut in Szene setzen und gewinnt zwei von drei Wettkämpfen. Nur im Heimspiel von Silke muss sie sich Nils Schumann und Björn Otto geschlagen geben. Aber am Ende reicht das nicht nur für den Wochensieg. Björn und Evi machen im letzten Spiel den vorzeitigen Einzug ins Finale klar.

- Anzeige -

Evi Sachenbacher-Stehle behält bei "Die verflixten 3 Zahlen" die Nerven

Zum Start der siebten Folge "Ewige Helden" 2017 steht der Wettkampf "Die verflixten 3 Zahlen" auf dem Programm. Die Sportler laufen dabei eine Bergstrecke hinauf. Auf der Strecke befinden sich rote Flaggen und blaue Steine, die die Sportler zählen müssen. Über Lautsprecher hören die Athleten dann eine Rechenaufgabe. Wer es am schnellsten ins Ziel schafft und alle Ergebnisse richtig hat, gewinnt.

Nils Schumann zieht vom Start weg am schnellsten los. Daher kommt der Olympiasieger im 800-Meter-Lauf auch als erster am Ziel an und sagt Spielleiter Markus Wasmeier seine Lösung. Die ist aber leider falsch. Schnelligkeit ist bei dem Wettkampf nicht alles. Also heißt es: Zurück und neu zählen. Nach und nach stehen die Sportler am Ziel aber zunächst hat keiner die drei Zahlen auf Anhieb richtig. Evi Sachenbacher-Stehle geht die Aufgabe ruhig und langsam an und nennt die richtigen Zahlen. Damit hat sie den Wettkampf gewonnen. Auf den Treppchen folgen Björn Otto und Julius Brink.

Evi Sachenbacher-Stehle hat es in Kopf und Beinen
Evi Sachenbacher-Stehle hat es in Kopf und Beinen "Die verflixten 3 Zahlen" verlangen ihr alles ab 00:09:31
00:00 | 00:09:31

Beim Wettkampf "Der rote Ballon" zeigt Evi Sachenbacher-Stehle unglaubliches Durchhaltevermögen

Weiter geht es mit dem Spiel "Der rote Ballon". Die "Ewigen Helden" stellen sich dabei mit dem Rücken an eine Holzwand. Über ihren Köpfen befindet sich ein Holzbrett mit spitzen Nägeln. Jeder Athlet erhält einen Ballon, den er mit ausgestreckten Armen so lange wie möglich über dem Kopf halten muss. Zerplatzt ein Ballon an den Nägeln oder fliegt davon, scheidet der Sportler aus. Wer am längsten durchhält, gewinnt.

Nachdem den ersten sechs Sportlern die Ballons weggeflogen oder zerplatzt sind, stehen sich Evi Sachenbacher-Stehle und Nils Schumann im Duell gegenüber. Während der 800-Meter-Läufer schwer zu kämpfen hat, hält die Skilangläuferin den Ball scheinbar entspannt fest. Letztlich muss Nils Schumann aufgeben und den Ball loslassen. Damit hat die Ausdauersportlerin den nächsten Wettkampf gewonnen. Mit dem dritten Platz hat sich Björn Otto bereits jetzt das Finalticket gesichert.

Evi holt sich den Sieg bei "Der rote Ballon"
Evi holt sich den Sieg bei "Der rote Ballon" Björn Otto wird dritter und löst das Finalticket 00:09:53
00:00 | 00:09:53

Nils Schumann navigiert am sichersten durch "Das blinde Labyrinth"

Zuletzt steht in der siebten Folge "Ewige Helden" noch das Heimspiel von Silke Kraushaar-Pielach an. Die Sportler müssen dabei mit verbundenen Augen eine abgesteckte Strecke schnellstmöglich zu Fuß zurücklegen.

Tanja Szewczenko ist sich vor dem Start sicher, dass es bei diesem Wettkampf lustige Szenen geben wird. Und sie selbst sorgt auch direkt dafür. Sie kommt oft vom Weg ab und landet am Ende wieder an der Startlinie. Deutlich besser läuft es für Nils Schumann, der nicht nur am schnellsten ins Ziel kommt, sondern dabei auch die wenigsten Fehler macht. Dahinter folgen Björn Otto und Evi Sachenbacher-Stehle.

Nils Schumann siegt im "blinden Labyrinth"
Nils Schumann siegt im "blinden Labyrinth" Björn Otto macht den Finaleinzug klar 00:09:03
00:00 | 00:09:03

Evi hat sich damit nicht nur ihren bereits vierten Wochensieg gesichert. Sie kann sich wie Björn auch schon über den vorzeitigen Einzug in den alles entscheidenden Finalwettkampf bei "Ewige Helden" 2017 freuen.

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017
00:00 | 08:20

Der Sieger von "Ewige Helden" steht fest

Björn Otto ist der "Beste der Besten" 2017