Demnächst wieder im Programm

Ewige Helden: Lars Riedel freut sich auf die anderen Athleten

Lars Riedel, Ewige Helden
Diskus-Legende Lars Riedel gewann als einziger Deutscher die "Golden Four". © VOX / Stephan Pick

"Ewige Helden"-Athlet Lars Riedel möchte "alles aus der Ruhe heraus angehen"

In der VOX-Sportler-Doku "Ewige Helden" tritt Leichathletik-Legende Lars Riedel gegen die erfolgreichsten, deutschen Top-Athleten der verschiedensten Sportarten an.

- Anzeige -

Auf welche Begegnung freust du dich am meisten?

Als ich alle Namen erfahren habe, war das toll. Die Hälfte der anderen Sportler kannte ich bereits schon ganz gut oder habe ich zumindest schon öfter mal gesehen. Ich habe mich gefreut, Heike Drechsler mal wieder zu sehen. Wir haben uns immer mal wieder auf Wettkämpfen getroffen und sie war für mich immer so eine Art Vorbild, da sie ja schon viel früher erfolgreich war. Aber auch auf die neuen Leute habe ich mich gefreut. Es ist einfach schön mal den Werdegang der anderen zu hören, die in ganz anderen Sportarten erfolgreich waren, weil die natürlich eine ganz andere Geschichte haben als ich.

Zehn Sportler in einem Haus - was glaubst du, wird dich erwarten?

Bei den Olympischen Spielen wohnen unwahrscheinlich viele Sportler zusammen, aber jeder hat nur seinen Wettkampf im Kopf. Da ist man vollkommen konzentriert und hat so eine Art Tunnelblick. Erst danach sind die Leute lockerer geworden. Ich glaube, dass wir jetzt in Spanien unsere Zeit im Vergleich auch für mehr gemeinsame Unternehmungen nutzen werden.

Was macht dich im Gegensatz zu deinen Konkurrenten zum vielseitigsten Athleten?

Ich bin zurzeit eher ein untrainierter Sportler. Aber eine meiner Stärken ist es, alles aus der Ruhe heraus anzugehen. Ich lasse also Aufgaben auf mich zukommen und wenn ich dann locker und auch offen dafür bin, dann habe ich meistens einen Einfall, wie ich an die Sache herangehe.

Frank Busemann holt den Sieg
00:00 | 12:14

Das Finale von "Ewige Helden" (Teil 2)

Frank Busemann holt den Sieg