Aktuell nicht im Programm

Exotenasyl Ansbach

Exotenasyl Ansbach

Tiger-Kastration

Im fränkischen Ansbach befindet sich das Raubtier- und Exotenasyl. In der ehrenamtlich betriebenen Einrichtung landen Wildtiere, die von ihren Besitzern nicht artgerecht gehalten werden. Momentan leben hier elf Raubkatzen friedlich zusammen.

- Anzeige -

Nur ein Bewohner macht Ärger: Der 4 Jahre alte Tiger Ussuri ist in den Flegeljahren und zeigt immer häufiger Aggressionen gegenüber seinen "Mitbewohnern". Aus diesem Grund hat das Team um Olaf Neuendorf entschieden, dass der pubertierende Kater kastriert werden soll.

Diese Aufgabe übernimmt Tierarzt Dr. Frank Wittmann. Normalerweise behandelt er als Haustierarzt eher "Stubentiger", aber schon seit einigen Jahren betreut er auch die großen Katzen im Raubtierasyl. Bis auf die Größenunterschiede ist das nämlich gar nicht so unterschiedlich.

Zunächst muss er Ussuri mit dem Blasrohr in Narkose legen. Gleich der erste Schuss sitzt. Dann geht alles ganz schnell: Die Pfleger heben den Tiger auf den improvisierten OP-Tisch und Dr. Wittmann zückt das Skalpell. Nach dem Aufwachen wird Ussuri bestimmt viel ruhiger werden...

ALLE VIDEOS

ALLE VIDEOS
Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung
00:00 | 04:51

Labradorhündin Ronja hat eine schlimme Ohrenentzündung