SAMSTAGS I 18:00

Exotische Schnecken - Schaffe, schaffe, Häusle baue

Schnecken als Haustiere
Schnecken als Haustiere 00:07:10
00:00 | 00:07:10

Diana Eichhorn trifft einen Schneckenexperten

Die meisten Menschen denken beim Thema Schnecken eher an die lästigen Plagegeister im Salatbeet. Manch einer gerät beim Anblick der Weichtiere auch ins Schwärmen und denkt an den letzten Urlaub in der Bretagne zurück, wo die Tierchen als Delikatesse gereicht wurden.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn trifft sich mit einem Schneckenexperten.
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn trifft sich mit einem Schneckenexperten.

Obwohl Schnecken ihr Eigenheim jederzeit auf dem Rücken mit sich herumtragen, eignen sich einige Arten auch für die Terrarienhaltung und werden als Haustiere immer beliebter. Die afrikanische Achatschnecke kann nach viel Gewöhnung sogar handzahm werden, obwohl sie mit einer Gehäuselänge von bis zu 20 Zentimetern nicht besonders handlich wirkt. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn trifft sich mit dem Schneckenexperten Ingo Fritzsche, um mehr über die faszinierenden Exoten zu erfahren.

Afrikanische Achatschnecken können auch bei Terrarienhaltung ihre winterliche Verschnaufpause einlegen. Bei dieser Ruhephase verkriechen sich die Tiere in ihr Schneckenhaus und versiegeln ihr geräumiges Bungalow mit einem Kalkdeckel. Die Auszeit kann bei niedriger Temperatur und einem vorherigen, ausreichenden Festmahl bis zu einem halben Jahr andauern und regt langfristig die Fortpflanzung an. Die Rückenresidenz besteht größtenteils aus Kalk und beherbergt sämtliche Organe des kleinen Ranzenträgers. Um den stetigen Häuslebau zu gewährleisten, sollte das Substrat mit Austern- oder Sepiaschalen angereichert werden. Nur mit Kalk kann der kleine Schleimer zur echten Schnecke gemacht werden. So bleibt die Riesenschnecke auch weiterhin hart im Nehmen...

Im VOX Tierlexikon
Buchtipp
In seinem Buch ACHATSCHNECKEN - DIE FAMILIE ACHATINIDAE geht Andreas Leiß ausführlich auf die Haltung dieser exotischen Landlungenschnecken ein. Hier gibt es nicht nur Informationen zur Systematik, zum Körperbau und zu gängigen Krankheitsbildern. Der Ratgeber bietet auch viel Wissenswertes zu den Themen artgerechte Unterbringung, Einrichtungsmöglichkeiten, Futter, Paarung und Zucht.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut